Liebe Leserin,

wenn man richtig massieren kann, dann ist das für die meisten Partner in einer Beziehung ein sehr angenehmes Extra. Wer die Techniken richtig beherrscht kann sich viele Pluspunkte verdienen und wird vermutlich nicht das letzte Mal massiert haben.

Besonders hilfreich sind Massagen wenn man zur Zeit in einer sehr stressigen Situation ist. Oft sind wir vom Arbeitsalltag im Büro so gestresst und fertig mit den Nerven, dass eine richtig durchgeführte Massage hilft wieder herunterzukommen und dem Alltag zu entfliehen. Massagen eignen sich also für gestresste und verspannte Personen. Aber auch nach dem Sport können Massagen sehr angenehm und Muskelkater hemmend sein.

Doch wie massiert man richtig? Eine falsch durchgeführte Massage kann für den Massierten auch zur Qual bzw. sehr unangenehm werden. Ich möchte Ihnen an dieser Stelle daher wertvolle Tipps und Tricks geben wie Sie richtig massieren lernen. Am Ende erfahren Sie zudem in welchen Fällen Sie nicht massieren sollten. Ein abschließendes Fazit wird die wichtigsten und wesentlichen Punkte zum Thema Massieren noch einmal darstellen.

Vor der Massage

Sehr wichtig ist vor der Massage einige Vorbereitungen zu treffen. Diese gehören zum richtig massieren genauso dazu wie die Massage als solche. Dadurch können Sie die Massage für Ihren Partner zusätzlich ein wenig angenehmer gestalten. Achten Sie darauf dass der Raum ausreichend warm ist. Durch die Wärme entspannt sich zusätzlich die Muskulatur und die Haut. Ein kalter Raum bewirkt häufig das Gegenteil. 20 bis 24 Grad sind zum massieren ideal.

Auch sollte der Untergrund für den Massierten angenehm weich sein. Der passende Untergrund ist das A und O um richtig massieren zu können. Denn nur wer sich wohl fühlt, kann durch die Massage zur vollkommenen Tiefentspannung gebracht werden. Ein Sofa oder eine Matratze auf einem Bett sind völlig ausreichend um Ihren Partner richtig zu massieren und zu verwöhnen. Auch können Sie für eine Massage einfach Ihr gemeinsames gemütliches Schlafzimmer nehmen.

Richtig massieren - Schlafzimmer - Matraze
Wichtig ist eine gemütliche Matratze im Schlafzimmer

Mit etwas Musik sorgen Sie für ebenfalls für eine entspannte Atmosphäre. Je nachdem wie stark Sie sich entspannen möchten, helfen zum Beispiel Meeres oder Walgeräusche. Dimmen sie womöglich auch das Licht etwas. Das entspannt die Augen nach 8 bis 10 Stunden nach der Arbeit. Häufiges und ausgiebiges Schauen auf einen Monitor kann zudem zu Ermüdungserscheinungen der Augen führen. Kerzen bzw. Teelichter sind ideal um der Verspannung entgegenzuwirken.

Richtig massieren - Vorbereitung mit Teelichtern
Vorbereitung mit Teelichtern

Wenn Sie möchten und Ihr Partner auch eine Vorliebe dafür hat, dann können Sie zusätzlich Räucherstäbchen oder Duftkerzen verwenden. Das entspannt ihre Seele und Sinne zusätzlich.

Richtig massieren - Räucherstäbchen zur Vorbereitung
Räucherstäbchen zur Vorbereitung

Eine richtige Massage können Sie durch ein gutes Massageöl verstärken. Sie fragen sich sicher wieso Sie Öl verwenden sollten? Öl zur Massage entspannt die Haut zusätzlich und lockert die Muskeln. Das Massageöl sollte dabei in den eigenen Handflächen angewärmt, und dann langsam auf der zu massierenden Stelle wie zum Beispiel den Rücken verteilt werden. Streichen Sie das Öl dabei sanft über Ihren Partner. Darüber hinaus spenden Öle zur Massage zusätzlich Feuchtigkeit für die Haut.

Richtig massieren - das richtige Öl
Das richtige Öl für die Massage ist wichtig

Tipp Nr. 1 – Richtig massieren: Gut ist was guttut

Es gibt viele unterschiedliche Massagetechniken um richtig massieren zu können. Achten Sie dabei stets darauf dass Ihr Partner sich wohl fühlt. Dabei sollten Sie keinen Druck auf Knochen und Gelenke ausüben. Hierzu zählen vor allem die Wirbelsäule und die Schultern.

Achten Sie auch darauf dass Sie nicht zu starken Druck ausüben. Schmerzen sollten unbedingt vermieden werden. Sagen Sie Ihrem Partner dass er Ihnen ein Zeichen geben soll wenn die Massage unangenehm für Ihn ist. Mehr Techniken in Massage: Klassische Massage, Querfriktionen, und Funktionsmassagerichtig massieren.

Richtig Massieren - Tipp Nr 1 - gut ist was guttut
Richtig Massieren – Tipp Nr. 1 – gut ist was guttut
Opt In Image
Mein Buch: Vertrauen aufbauen und wiedergewinnen
Leitfaden für eine erfüllte Beziehung

 

Dieses Buch richtet sich an alle Menschen, die eine glückliche und dauerhafte Partnerschaft anstreben. Es thematisiert den Aufbau, Erhalt und Wiedergewinn von Vertrauen in einer Partnerschaft.

Daher ist es sowohl für frisch Verliebte, als auch für Paare, die sich bereits lange Jahre in einer Beziehung befinden, geeignet.

Auch Singles, die sich für ihre nächste Beziehung mit dem Thema Vertrauen auseinander setzen möchten, werden in diesem Buch wertvolle Tipps und Empfehlungen finden.

 

Tipp Nr. 2: Schulter und Nacken entkrampfen

Insbesondere wenn man lange und ausgiebig sitzt können schnell Nacken und Schulterbeschwerden aufkommen. Um diese richtig zu massieren sollten Sie die Verspannung vorsichtig lösen und die Muskeln lockern. Streichen Sie dazu mit etwas Druck sanft entlang des Schultergürtels.

Mit vorsichtigen kreisenden Bewegungen können Sie die Massage zusätzlich verstärken. Zusätzlich können Sie auch noch mit dem Handballen etwas arbeiten. Der Handballen sollte dazu auf den Schultergürtel gelegt werden und durch sanfte Hin- und Herbewegungen die Haut etwas zum vibrieren bringen.

Eine entspannung der Muskulatur und der Haut sollte sich schon nach wenigen Minuten einstellen. Sie können mit der Massage der Schultern und des Nackens Ihre Massage starten.

Tipp Nr. 3: den Rücken richtig massieren

Nachdem Sie sanft und liebevoll den Nacken bzw. die Schultern Ihres Partners massiert haben, können Sie langsam und behutsam den Rücken anfangen zu massieren. Verwenden Sie dazu wieder etwas Massageöl und verteilen Sie dieses auf dem Rücken. Versuchen Sie eine gute Mischung zu finden. Nicht zu viel aber auch nicht zu wenig.

Streichen Sie danach mit Ihren  Fingerspitzen langsam entlang der Wirbelsäule. Achten Sie darauf dass nicht die Wirbelsäule massiert wird, sondern die Bereiche links und rechts entlang der Wirbelsäule.

Fahrt dabei mit euren Fingerspitzen bis zum Steissbein und danach wieder hinauf. Seit dabei vorsichtig und behutsam und übt nicht zu viel Druck aus. Fragt gegebenenfalls euren Partner ob die Art und Weise für eure Massage wirklich angenehm ist.

Richtig massieren - Rücken massieren
Den Rücken massieren

Tipp Nr. 4: Das Gesicht massieren

Eine weitere Möglichkeit für Entspannung zu sorgen ist das Gesicht zu massieren. Schläfenmassagen sind besonders nach einem harten Arbeitstag entspannend. Kreisen Sie  mit sanften Bewegungen und ein wenig Druck entlang der Schläfen. Führen Sie die kreisende Bewegung von innen nach außen durch.

Wenn Sie hier richtig massieren, können Sie sehr schonend und angenehm Entspannungen lösen. Versuchen Sie die Bewegung am Anfang etwas langsamer und später etwas schneller durchzuführen. Auch hier gilt die Bewegung der Massage nicht zu schnell durchzuführen und sich ganz nach dem Wohl Ihres Partners zu richten.

Auch können Sie gegen Stress- und Zornesfalten etwas machen. Legen Sie Ihre Hand dafür im Wechsel auf die Stirn und führen Sie diese nach außen. Durch ein leichtes trommeln auf die Stirn mit den Fingerkuppen, können Sie ein zusätzliches Entspannungsgefühl auslösen.

Gesicht richtig massieren
Das Gesicht richtig massieren

Tipp Nr. 5: Richtig massieren: Video

Hier finden Sie noch ein zusätzliches Video zur Veranschaulichung der Massagetechnik. Ihnen soll dadurch visuell veranschaulicht werden um beim Massieren nichts falsch zu machen und hinterher richtig massieren zu können:

Opt In Image
8 Erfolgs-Bausteine für eine glückliche Partnerschaft

 

Endlich ist mein neues Buch nach monatelanger Arbeit am Wochenende veröffentlicht geworden. In diesem finden Sie 8 Erfolgs-Bausteine, die Sie auf dem Weg in eine glückliche und langanhaltende Partnerschaft begleiten.

Auf über 100 Seiten teile ich meine wertvollsten Erkenntnisse aus mehreren Hundert Paarberatungen mit Ihnen.

Dieses Buch richtet sich an alle Menschen, die ihr Liebesglück nicht dem Zufall überlassen möchten. Weil die Liebe das wertvollste Gut der Menschheit ist.

 

Tipp Nr. 6: Massagen vermeiden

Wenn Sie schwanger sind sollten Sie von Massagen absehen. Auch sollten Sie auf eine Massage verzichten wenn Sie unter Herz- und Kreislauferkrankungen leiden. Des Weiteren ist bei Thrombose unbedingt von einer Massage abzusehen. Bei einer Zuwiderhandlung sollten Sie mit schädlichen gesundheitlichen Folgen rechnen.

Richtig massieren - nicht bei Schwangerschaft
Keine Massage bei einer Schwangerschaft

Fazit

Beim massieren kommt es zunächst auf die richtige Umgebung und die Materialien an, die ihrem Partner helfen sich vollständig zu entspannen. Am einfachsten ist es immer wenn Sie Ihren Partner nach seinen Vorlieben Fragen.

Denn nicht jeder mag beispielsweise Duftkerzen. Beim massieren selber sind dann einige wichtige Grundregeln zu beachten. Üben Sie nicht zu viel Druck aus. Gelenke und Knochen sollten überhaupt nicht massiert werden. Versuchen Sie sich auf die Muskulatur zu beschränken. Seien Sie beim massieren abwechslungsreich und massieren Sie nicht permanent die selbe Stelle.

Eine gute und ausgiebige Massage sollte, wenn Sie richtig massieren ungefähr zwischen 20 und 30 Minuten dauern. Durch ein wenig Vorbereitung und ein bisschen Aufwand können Sie ihrem Partner schnell ein unvergessliches Erlebnis bereiten.

Ich hoffe dass ich Ihnen mit meinem Tipps um richtig massieren zu lernen ein wenig helfen konnten. Wenn Sie noch Anregungen und Tipps haben, lassen sie mich dies gerne wissen.

Worauf schwören Sie beim massieren? Freue mich über Ihre Kommentare.

Liebe Grüße,

Maximilian Winkler

Beziehungsratgeber Maximilian Winkler Signatur

PS:
Sie benötigen individuelle und persönliche Beratung? Derzeit biete ich begrenzt Plätze für meine Beziehungsberatung per E-Mail an. Ich helfe Ihnen, wenn Sie beim Thema Beziehung nicht weiter kommen und Hilfe benötigen. Es ist eine der besten Möglichkeiten, wenn Sie sofort Hilfe und Rat benötigen und nicht mehr weiterwissen. Ihre persönliche Antwort erhalten Sie in der Regel innerhalb von 24 Stunden. Weitere Informationen bekommen Sie hier.

PPS:
Das qualifizierteste Kommentar zur Thematik hat die Chance ein E-Book seiner Wahl, von mir zu gewinnen. Der oder die Gewinner /-in wird von mir per E-Mail benachrichtigt. Die Kommentarfunktion findest du ganz unten auf der Seite.

Opt In Image
Mein Buch: Beziehungstipps für Frauen
Die wichtigsten Tipps für eine glückliche Partnerschaft

 

Mit diesem Buch wird es Ihnen gelingen eine langfristige Partnerschaft aufzubauen.

Ich verrate Ihnen viele Tipps die Ihnen zeigen wie Sie eine harmonische Beziehung aufbauen mit der Sie langfristig glücklich werden.

Auf vielen Seiten erhalten Sie erstklassige Tipps von mir!

 

2 Antworten

  1. Benedikt
    | Antworten

    Hey Maximilian, echt ein super interessanter Artikel von dir. Ich denke, dass die Kunst der Massage eine echte Bereicherung für jede Beziehung ist und wie ich finde ist es auch eine sehr gute Geschenkidee zu Anlässen wie Jahrestage oder den Valentinstag. Was kann es Schöneres geben als eine wohltuende Massage und gemeinsam verbrachte Zeit?!

    • Maximilian
      | Antworten

      Hey Benedikt,

      freut mich, dass der Artikel dir gefällt. 🙂

      LG

      Max

Deine Gedanken zu diesem Thema