Anzeige

Sex muss in einer Beziehung nicht im Vordergrund stehen. Er ist jedoch das „Salz in der Suppe“, durch das die gemeinschaftliche Verbindung auf intime Weise gestärkt werden kann. Wie häufig Sie sich mit ihrem Partner vergnügen, hängt natürlich von Ihren Vorlieben ab. Wenn Sie es jedoch tun, sollten sie versuchen, jeden Akt zu etwas Besonderem zu machen.

Kein Sex im Schlafzimmer? Kompromisse finden!

Die Grundlage für guten Sex im Schlafzimmer ist, dass beide das bekommen, was sie sich wünschen. Nur handelt es sich dabei um Dinge, die von Mensch zu Mensch stark variieren können.

Auch in diesem Punkt ist Kommunikation der Schlüssel zu einer guten Beziehung. Sprechen Sie offen mit ihrem Partner, auch wenn es ihnen vielleicht etwas unangenehm ist – wenn sie schon nicht mit ihm darüber reden können, mit wem dann?

Kein Sex im Schlafzimmer
Reden Sie miteinander

Gehen Sie dabei unbedingt ins Detail Ihrer Wünsche und bitten Sie Ihren Schatz, es ihnen gleichzutun. Und dann sollten zwei Regel gelten:

  1. Versuchen Sie, keine Wünsche kategorisch abzulehnen. Nehmen Sie sich zumindest Bedenkzeit, informieren Sie sich, probieren Sie aus, bevor Sie ein Urteil fällen.
  2. Seien Sie immer kompromissbereit. Wenn einer von Ihnen etwas wirklich nicht möchte, gibt es häufig Alternativen.

Diese Denk- und Handlungsweise sollte sich auch in den Liebesakt erstrecken: Wenn Sie aktuell eine bestimmte Handlung wünschen oder gut finden, dann sagen Sie es einfach. Das gilt auch, wenn Ihr Partner etwas tut, das Ihnen nicht so gut gefällt.

Sorgen Sie dafür, dass Sie beide beim Sex im Schlafzimmer völlig hüllenlos sind!

Sex benötigt nicht zwingend Nacktheit. Manchmal hat es auch seinen Reiz, wenn dabei erotische Kleidungsstücke im Spiel sind, etwa Dessous. Primär sollten Sie beide jedoch versuchen, frühzeitig im Vorspiel alle Hüllen fallenzulassen – was sich natürlich hervorragend integrieren lässt.

Dafür gibt es mehrere Gründe:

  1. Evolutionär stellen die primären und sekundären Geschlechtsmerkmale für beide Geschlechter die wichtigsten optischen Sexualreize
  2. Der Direktkontakt nackter Haut sorgt für ein intimeres Gefühl und kann Reize deutlich verstärken.
  3. Sie bekommen mit der Zeit ein besseres Körpergefühl, wodurch ein besseres Fallenlassen in die Erregung möglich wird.

Unterstützen sollten Sie diese Faktoren aber dadurch, dass Sie sich beim Liebesspiel auch sehen können. Es braucht keine „Bühnenbeleuchtung“, aber der Raum sollte nicht zu dunkel sein.

Nutzen Sie Alternativen zur hormonellen Verhütung

Vor allem in festen Beziehungen verhütet eine überwiegende Mehrheit aller Frauen mit der Pille sowie anderen hormonellen Mitteln. Doch so sicher diese auch sind, sie haben für die Frau mehrere Nachteile, der größte davon:  Durch das hormonelle Vorgaukeln einer Schwangerschaft werden viele Frauen nicht so häufig und stark erregt, wie es natürlicherweise vorgesehen ist. Sex ist längst nicht so intensiv, so leidenschaftlich, wie es möglich wäre.

Sofern keine anderen Gründe entgegenstehen, sollten Sie in einer festen Beziehung deshalb überlegen, ob Sie nicht anderweitig verhüten können. Kondome sind während ihrer fruchtbaren Tage (in denen die weibliche Lust ohne Hormonverhütung besonders intensiv ist) eine exzellente Alternative.

Sie gibt es mittlerweile auch rundherum ökologisch und nachhaltig hergestellt, wodurch Sie nicht nur der Natur, sondern auch Ihrem Körper Gutes tun. Ritex PRO NATURE bestehen aus FSC-zertifizierten, natürlichen Rohstoffen und sind nachhaltig verpackt und hergestellt – so sorgen sie gleich zweifach für ein ruhiges Gewissen. Somit ist die Verhütung mit Kondomen von Ritex nicht nur für die Beziehung und Gesundheit förderlich, sondern leistet gleichzeitig auch einen Beitrag zur Nachhaltigkeit.

Für die restlichen Tage genügt es dann, wenn Sie auf die bewährten natürlichen Verhütungsmethoden setzen. Durch die Kombination von beidem können Sie Ihre weibliche Lust so erfahren und genießen, wie es evolutionär vorgesehen ist – und dadurch Sex im Schlafzimmer viel intensiver und besser empfinden.

Ritex Kondome
Kondome verhüten hormonfrei, und können in der richtigen Variante sogar ökologisch nachhaltig sein. So sind die Ritex PRO NATURE Kondome umweltfreundlich und ganz natürlich. (© Ritex)

Nutzen Sie Stellungen, die höchste Intimität und Blickkontakt ermöglichen

Sex ist in dutzenden Stellungen möglich. Jedoch gibt es scharfe Unterschiede in der Intimität. Generell sollten Sie versuchen, folgende Elemente sicherzustellen:

  • Sie beide können Augenkontakt halten. Noch besser ist es, wenn Sie sich problemlos küssen können.
  • Sie beide haben einen guten Blick auf den Körper des jeweils anderen, besonders seine Geschlechtsmerkmale.
  • Es besteht maximaler Hautkontakt zwischen Ihnen beiden.

In diesem Sinne sind die klassische Missionars- sowie die Reiterstellung optimal. Achten Sie darauf, Ihren Partner nach Möglichkeit zu umschlingen, sich fest an seinen Körper zu schmiegen. Das verstärkt die Grundlagen Ihrer Nacktheit, außerdem fühlt es sich besonders intim und verbunden an.

Anzeige
Opt In Image
Mein Buch: Vertrauen aufbauen und wiedergewinnen
Leitfaden für eine erfüllte Beziehung

 

Dieses Buch richtet sich an alle Menschen, die eine glückliche und dauerhafte Partnerschaft anstreben. Es thematisiert den Aufbau, Erhalt und Wiedergewinn von Vertrauen in einer Partnerschaft.

Daher ist es sowohl für frisch Verliebte, als auch für Paare, die sich bereits lange Jahre in einer Beziehung befinden, geeignet.

Auch Singles, die sich für ihre nächste Beziehung mit dem Thema Vertrauen auseinander setzen möchten, werden in diesem Buch wertvolle Tipps und Empfehlungen finden.

  • Für alle die eine glückliche Partnerschaft aufbauen wollen
  • Lernen Sie den Aufbau, Wiedergewinn und Erhalt von Vertrauen
  • Für Singles, frisch Verliebte als auch Ehepartner geeignet
  • Lernen Sie die Schlüsselelemente über Vertrauen in einer Beziehung

 

Machen Sie Pausen zur Lustmaximierung

Bei gutem Sex im Schlafzimmer werden Sie beide rasch in Richtung eines Orgasmus gelangen, sofern Sie sich fallenlassen würden. Es ist jedoch eine Tatsache, dass sowohl für Männer wie Frauen jene erste Möglichkeit meist einen Höhepunkt von recht geringer Intensität erzeugt.

Erhöhen Sie die Intensität

Besser ist es deshalb, wenn Sie beide (auch durch Kommunikation) dafür sorgen, dass Pausen gemacht werden, sobald einer von Ihnen in eine Region gelangt, in der er keine Kontrolle mehr über seinen Orgasmus hat.

Füllen Sie diese Pause mit lustvollen Handlungen am jeweils anderen Partner, damit derjenige, der kurz vor dem Höhepunkt steht, etwas herunterkommen kann. Nach einigen Augenblicken machen Sie weiter.

Prinzipiell können Sie dieses Spiel für sehr lange Zeit wiederholen. Mit jedem Mal, dass Ihren Körpern der Orgasmus temporär versagt bleibt, wird sich das Lustgefühl steigern. Entscheiden Sie sich dann, sich fallenzulassen, wird der Höhepunkt wesentlich stärker sein.

Dazu noch ein wichtiger Tipp: Versuchen Sie keinesfalls, den Ausdruck Ihres Orgasmus aus Scham zu unterdrücken – etwa Stöhnen. Das bremst nur Ihre Wahrnehmung Ihrer Lust und schwächt den so sorgsam gesteigerten Orgasmus wieder ab.

Nutzen Sie gerne Spielzeuge im Liebesspiel

Sexspielzeuge sind definitiv nicht nur für Singles und die Masturbation gedacht. Im Gegenteil, allein schon durch ihre vibrierenden Eigenschaften sind sie bestens dazu geeignet, auch das partnerschaftliche Liebesspiel um sehr intensive Gefühle zu bereichern – und vielleicht auch gewisse Unzulänglichkeiten in den Fähigkeiten wettzumachen.

Für Sie ist dabei vor allem von Interesse, dass Sie die Spielzeuge:

  • bei sich und Ihrem Partner,
  • sowohl während des Vorspiels wie dem Sex,
  • auf verschiedenste penetrierende und nichtpenetrierende Weisen,
Anzeige

einsetzen können. Falls Sie sich mit klassischen phallusförmigen Objekten unwohl fühlen, so hält die Industrie auch diverse neutraler geformte Alternativen bereit, etwa Kugelformen.

Interessant könnten für Sie beide auch sogenannte Paarvibratoren sein. Dabei handelt es sich um speziell geformte Spielzeuge, die gleichzeitig sie und ihn stimulieren können.

Auf diese Weise wird normaler Sex ermöglicht, der jedoch durch die einstellbaren Vibrationen weit stärker intensiviert werden kann, als es ohne Hilfsmittel möglich wäre – auch eine sehr gute Option, falls Sie Schwierigkeiten haben sollten, beim Sex im Schlafzimmer allein einen Orgasmus zu erreichen.

Liebe Grüße,

Maximilian Winkler

Beziehungsratgeber Maximilian Winkler Signatur
PS: Wie kann ich Ihnen helfen?

Sie benötigen individuelle und persönliche Rat oder haben etwas auf dem Herzen? Derzeit biete ich begrenzt Plätze für meine kostenlose Beziehungsberatung per E-Mail an. Ich helfe Ihnen, wenn Sie beim Thema Beziehung nicht weiter kommen und Hilfe benötigen.

Es ist eine der besten Möglichkeiten, wenn Sie sofort Hilfe benötigen und nicht mehr weiterwissen. Ihre persönliche Antwort erhalten Sie in der Regel innerhalb von 24 Stunden. Weitere Informationen bekommen Sie hier.

 

Opt In Image
Mein Buch: Beziehungsprobleme lösen
Leitfaden für die 14 häufigsten Probleme

 

Mit diesem Buch lösen Sie Probleme wenn es bei Ihnen mal kriselt.

Schritt für Schritt gehe ich auf die wichtigsten Beziehungsprobleme ein und zeig Ihnen wie Sie diese lösen.

Das soll kurz bis mittelfristig wieder eine harmonische Basis herstellen!

  • Meine besten Tipps um die 14 häufigsten Beziehungsprobleme zu lösen
  • So lösen Sie Streit effektiv und wirkungsvoll
  • So werden Sie Herr über das Gefühlschaos
  • Ich zeige Ihnen wie Sie in Ihrer Beziehung wieder glücklich werden
  • Sie finden in dem E-Book Lösungen wenn der Partner fremdgegangen ist