Liebe Leserin,

in diesem Artikel möchte ich Ihnen die 4 Phasen einer Beziehung genauer erläutern. Der Soziologe Karl Lenz hat diese für Paarbeziehungen wie folgt festgelegt:

  • Aufbauphasen
  • Bestandsphase
  • Krisenphasen
  • Auflösungsphasen

Diese treten nicht zwingend in der der genannten Reihenfolge auf und können auch völlig unterschiedlich vorkommen und wahrgenommen werden. Auf alle 4 Phasen einer Beziehung werde ich genauer eingehen, diese erläutern und Ihnen für die jeweilige Phase entsprechende Tipps geben.

Aufbauphase

Die Aufbauphase der 4 Phasen einer Beziehung geht  in der Regel davon aus, dass zwei Partner beschlossen haben eine Beziehung gemeinsam aufzubauen. Häufig hat man hier noch Schmetterlinge im Bauch, da alles relativ neu und in gewisser Hinsicht auch unbekannt ist.

Die Lust auf das Abenteuer ist groß und beide Partner freuen sich gemeinsam etwas aufzubauen. Die Aufbauphase ist vor allem dadurch geprägt, dass sich beide Partner innerhalb der Beziehung als ideale Beziehungspartner sehen.

Auch stellen Paare in dieser Phase häufig Gemeinsamkeiten fest und sind generell bereit sich auf den anderen einzustellen. Zudem werden sehr gerne Wünsche des anderen erfüllt um mit dem Partner möglichst lange zusammenzubleiben.

In gewisser Weise kann Sie dieses Verhalten in eine Abhängigkeit versetzen, da diese Tätigkeiten oft getan werden um dem anderen zu gefallen. Hierbei ist es wichtig, dass Sie sich nicht zu sehr verstellen und auch bereit sind, Grenzen zu setzen.

Denn das Problem hierbei ist, dass oftmals Erwartungshaltungen die durch die Wunscherfüllung erbracht werden, in die folgenden Phase übernommen werden. Dadurch sind die Enttäuschungen groß wenn es dann bestimmte Muster und Erwartungen nicht mehr erfüllt werden.

Oft fällt dann folgender Vorwurf: „Du hast dich verändert“. Dabei haben Sie sich eigentlich gar nicht verändert sondern nur etwas vorgeben zu machen dass eigentlich nicht aus ihrem Inneren herauskommt, sondern vielmehr als Gefallen gewertet werden kann.

Darüber hinaus steht in dieser Phase die Nähe zu dem anderen und die Verliebtheit als solche im Vordergrund. Häufig zeigt sich auch in dieser Phase einer Beziehung ob die Partner füreinander geschaffen sind und es wird sich zeigen ob die Beziehung auf einen langfristigen Erfolg konzipiert ist. In dieser Phase der 4 Phasen einer Beziehung werden auch die Grundsteine für eine Beziehung und den weiteren Verlauf gelegt.

In der Aufbauphase kann sich schon relativ am Anfang herausstellen ob die Beziehung eine Zukunft hat oder zum Scheitern verurteilt ist. Um dies zu vermeiden ist es enorm wichtig, dass Sie von Anfang an viel miteinander kommunizieren um möglichst viel über den anderen zu erfahren.

Insbesondere am Anfang einer Beziehung kennen viele Paare sich gegenseitig noch nicht zu 100%. Dies führt oftmals dazu, dass Missverständnisse aufkommen und sich der Partner nicht richtig verstanden fühlt. Um dies zu vermeiden, sollten Sie immer über Ihre Belange und Probleme sprechen und diese ausreichend kommunizieren.

Denn dadurch kann sich Ihr Partner von Anfang an innerhalb der Beziehung auf Sie einstellen und weiss genau wo er dran ist. Dazu auch noch mehr in Wie gewinne ich das Herz eines Mannes?Wie gewinne ich das Herz eines Mannes

4 Phasen einer Beziehung - 1. Phase Frühling Aufbauphase
4 Phasen einer Beziehung – 1. Phase Frühling Aufbauphase
Opt In Image
Beziehungs-Newsletter + 11 kostenlose Tipps um das Herz von einem Mann zu erobern

Tragen Sie sich in den "Beziehungs-Newsletter" ein und Sie erhalten als Bonus sofort per E-Mail 11 kostenlose Tipps um das Herz eines Mannes für sich zu gewinnen und dabei gleichzeitig die Grundsteine für eine langfristige und erfolgreiche Beziehung zu legen. Außerdem erhalten Sie regelmäßig exklusive Tipps per Mail um eine erfolgreiche Beziehung aufzubauen.

Durch Anklicken des Buttons "Jetzt eintragen" erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihnen die Webseite beziehungsratgeber.net regelmäßig Informationen zum Thema Beziehungen per E-Mail zuschickt. Zusätzlich erhalten Sie das kostenlose Freebie. Sie können sich jederzeit von diesem Newsletter abmelden.

Bestandsphase

Häufig, nicht immer, folgt der Aufbauphase innerhalb der 4 Phasen einer Beziehung die Bestandsphase. Die Bestandsphase tritt meistens ein wenn man sich schon seit längerer Zeit kennt und mittlerweile auch aneinander gewöhnt hat. Viele sprechen auch hier von einem gewissen „Trott“ der sich nach einiger Zeit eingestellt hat.

In dieser Phase landen langsam die Schmetterlinge im Bauch und die Hochphase der Verliebtheit wird wieder etwas ausgeglichener. Oft bemerken Paare in dieser Phase auch die Fehler des anderen und werden sich langsam der Realität bewusst.

Häufig beginnt man in dieser Phase auch Fragen zu stellen. Ist der gewählte Partner wirklich der Richtige für eine dauerhafte Beziehung? Gibt es vielleicht noch andere Partner die unter Umständen besser zu mir passen? Möchte ich mit ihm den Rest meines Lebens verbringen?

In dieser Phase geht man zudem häufig wieder über zu sich selber und denkt auch mal wieder an sich. Viele fangen in dieser Phase an sich wieder um ihre eigenen Interessen zu kümmern. Auch treten Gefühle der Ernüchterung auf. Nicht selten werden auch Enttäuschungen wahrgenommen.

Aber was kann man in dieser Phase der Phasen einer Beziehung dagegen tun damit das Feuer nicht erlischt?

Wichtig ist anzuerkennen, dass es sich um einen völlig normalen Prozess handelt wenn man sich nach der Zeit mehr aneinander gewöhnt hat. Diese Phase einer Beziehung haben schon viele Paare durchgemacht und sie kann die Beständigkeit und Langfristigkeit einer Beziehung auf den Prüfstand stellen.

Denn jetzt zeigt sich ob das Paar wirklich füreinander geschaffen ist, oder die Beziehung zum Scheitern verurteilt ist. Aber Sie können aktiv daran arbeiten, dass die Beziehung nicht der Langeweile verdammt ist. Planen Sie zum Beispiel Aktivitäten die sie beide glücklich machen. Wichtig ist, dass Sie beide daran Spaß haben und nicht nur aus Liebe zu ihrem Partner aktiv werden.

Dadurch bleibt das Gleichgewicht einer Beziehung erhalten. Frauen die ich berate haben häufig auch ein gemeinsames Hobby geholfen. Suchen Sie sich etwas wofür Sie beide schwärmen.

Zum Beispiel gemeinsames kochen, tanzen, angeln, Motorradfahren, shoppen, zelten, reisen, sammeln etc. Solche Gemeinsamkeiten verbinden unheimlich und geben Ihnen etwas woran Sie sich zusammen festhalten können und etwas das verbindet. So entfliehen Sie dem oftmals gefürchteten und langweiligen Alltagstrott.

4 Phasen einer Beziehung - 2. Phase Sommer Bestandsphase
4 Phasen einer Beziehung – 2. Phase Sommer Bestandsphase

Krisenphase

Krisenphasen werden innerhalb der Phasen einer Beziehung zum Beispiel durch Machtkämpfe hervorgerufen. Machtkämpfe kommen häufig zustande wenn einer der Partner versucht den anderen zu verändern und seine Dominanz zur schau zu stellen.

Dadurch soll der Partner an die eigenen Erwartungen geformt werden. Die Folgen sind zum Beispiel Misstrauen, Wut oder Schuldzuweisungen und enden häufig in einer Beziehungskrise.

Ein weiterer Auslöser für eine Beziehungskrise kann zum Beispiel sein, dass sich einer in der Partnerschaft eingeengt fühlt und Luft zum atmen benötigt. Dies kommt häufig dann zustande wenn man zuviel zusammen unternimmt. Hiermit ist gemeint wenn beide innerhalb der Beziehung 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche gemeinsames erleben oder auch einfach nur auf dem Sofa nebeneinanderliegen.

Jeder Mensch benötigt Freiraum und daher sollten Sie ihrem Partner auch Freiräume einräumen. Besonders beliebt ist in diesem Kontext die Schaffung eines schlechten Gewissens. Sie akzeptieren dass der Partner zum Beispiel an einem Freitagabend etwas mit seinen Freunden unternimmt, sorgen aber dafür dass er ein schlechtes Gewissen hat und womöglich den Abend nicht richtig genießen kann.

Auch diese Form ist genauso schädlich wie als wenn gar keine Freiräume gewährt werden. Schaffen Sie sich gegenseitig Freiräume. Suchen Sie sich dafür vielleicht sogar einen Tag aus an dem regelmäßig bewusst etwas nicht mit dem eigenen Partner unternommen wird.

Auch ist die Chance größer, dass Sie sich danach auf ihren Partner sogar freuen weil Sie über einen gewissen Zeitraum nicht gesehen haben.

Es ist wichtig, dass Sie sie beide akzeptieren und respektieren und ihren Partner so nehmen wie er ist. Durch diese Form der Akzeptanz schaffen Sie Nähe aber auch gleichzeitig eine gewisse Selbstständigkeit und sorgen für eine ausgewogene Beziehung. Versuchen Sie auch gleichzeitig Kompromisse in einer Beziehungskrise zu finden. Dadurch geht niemand zu 100% leer aus.

4 Phasen einer Beziehung - 3. Phase Herbst Krisenphase
4 Phasen einer Beziehung – 3. Phase Herbst Krisenphase
Opt In Image
Mein Buch: Vertrauen aufbauen und wiedergewinnen
Leitfaden für eine erfüllte Beziehung

 

Dieses Buch richtet sich an alle Menschen, die eine glückliche und dauerhafte Partnerschaft anstreben. Es thematisiert den Aufbau, Erhalt und Wiedergewinn von Vertrauen in einer Partnerschaft.

Daher ist es sowohl für frisch Verliebte, als auch für Paare, die sich bereits lange Jahre in einer Beziehung befinden, geeignet.

Auch Singles, die sich für ihre nächste Beziehung mit dem Thema Vertrauen auseinander setzen möchten, werden in diesem Buch wertvolle Tipps und Empfehlungen finden.

  • Für alle die eine glückliche Partnerschaft aufbauen wollen
  • Lernen Sie den Aufbau, Wiedergewinn und Erhalt von Vertrauen
  • Für Singles, frisch Verliebte als auch Ehepartner geeignet
  • Lernen Sie die Schlüsselelemente über Vertrauen in einer Beziehung

 

Phasen einer Beziehung: Auflösungsphase

Der Auflösungsphase  der Phasen einer Beziehung geht häufig die Krisenphase vorher. Sie wird innerhalb der Phasen einer Beziehung durch den festen Willen der Trennung hervorgerufen und wird in den meisten Fällen durch einen Partner forciert.

Eine Beziehung kann daher einseitig, einvernehmlich oder durch Dritte (zum Beispiel einer Behörde oder eines Richters) beendet werden. Aber auch der Tod kann zu einer Trennung führen. Die beiden Extremfälle (Tod und Einfluss durch Dritte) lasse ich jetzt mal bewusst außen vor.
Wenn eine Beziehung einseitig beendet wurde, dann  hilft oftmals nur noch zu kämpfen. Wie Sie das am besten machen, habe ich vor kurzem in einem Artikel veröffentlicht: Beziehung retten – Tipps gegen eine Trennung.

4 Phasen einer Beziehung - 4. Phase Winter Auflösungsphase
4 Phasen einer Beziehung – 4. Phase Winter Auflösungsphase

Ich hoffe Sie mit allen Phasen einer Beziehung vertraut gemacht zu haben und mit ein wenig Hilfe zur Seite zu stehen. Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich gerne jederzeit an mich wenden.

Welche Phase war für Sie bisher am schwierigsten? Freue mich über Ihre Kommentare.

Liebe Grüße,

Maximilian Winkler

Beziehungsratgeber Maximilian Winkler Signatur

PS:
Sie benötigen individuelle und persönliche Beratung? Derzeit biete ich begrenzt Plätze für meine Beziehungsberatung per E-Mail an. Ich helfe Ihnen, wenn Sie beim Thema Beziehung nicht weiter kommen und Hilfe benötigen.

Es ist eine der besten Möglichkeiten, wenn Sie sofort Hilfe benötigen und nicht mehr weiterwissen. Ihre persönliche Antwort erhalten Sie in der Regel innerhalb von 24 Stunden. Weitere Informationen bekommen Sie hier.

[Gesamt:45    Durchschnitt: 4.9/5]
Opt In Image
Die wichtigsten Tipps für eine glückliche Partnerschaft

 

Mit diesem Buch wird es Ihnen gelingen eine langfristige Partnerschaft aufzubauen.

Ich verrate Ihnen viele Tipps die Ihnen zeigen wie Sie eine harmonische Beziehung aufbauen mit der Sie langfristig glücklich werden.

Auf vielen Seiten erhalten Sie erstklassige Tipps von mir!

  • Meine besten Tipps für eine langfristige Partnerschaft
  • Ihnen wird erklärt wie Sie die Basis für eine glückliche Beziehung legen
  • Erfahren Sie Tipps über Männer die Sie bisher noch nicht kannten
  • So bringen Sie wieder frischen Wind in Ihre angestaubte Beziehung

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.