Anzeige

Liebe Leserin, wenn man unglücklich in der Beziehung ist, liegt häufig ein bestimmter Grund vor. Ich möchte Ihnen Gründe aufzeigen, die dafür sorgen, dass Sie unglücklich in einer Beziehung sind. Durch entsprechende Tipps soll Ihnen gezeigt werden, wie es Ihnen gelingen kann, in Ihrer Beziehung wieder glücklich zu werden.

Um etwas an der unschönen Situation verändern zu können, müssen Sie jedoch verstehen, warum man überhaupt in einer unglücklichen Beziehung bleibt. Vielleicht haben Sie ja dieselben Gründe und erkennen sich wider.

Auf Dauer ist eine unglückliche Beziehung nicht gesund und kann mentale sowie körperliche Folgen haben. Aus diesem Grund sollten Sie unverzüglich etwas an Ihrer Situation ändern, wenn Sie merken, dass Sie unglücklich in der Beziehung sind.

Auch wenn es ein steiniger und anstrengender Weg werden kann. Denken Sie daran, Sie machen es für Ihren Partner und sich selbst.

 

Warum man in einer unglücklichen Beziehung bleibt

Viele, welche es nicht selbst erlebt haben, fragen es sich oft. Wieso um alles in der Welt bleibt man in einer Beziehung, wenn man unglücklich ist?! Doch von aussen ist das einfach zu sagen. Steckt man selbst in dieser Beziehung, gestaltet es sich um einiges schwieriger.

Man ist bereits seit einigen Jahren zusammen. Hat sich kennen und lieben gelernt und weiss genau was der andere mag und nicht mag. Doch nach einiger Zeit gewöhnt man sich aneinander und gibt sich nicht mehr so viel mühe wie am Anfang der Beziehung. Warum auch? Man hat den Partner schliesslich auf «sicher». Deswegen muss man sich nicht mehr hübsch machen oder sich gegenseitig kleine Aufmerksamkeiten zollen.

Wahrscheinlich fällt es einem selbst gar nicht auf, dass man sich gehen lassen hat und nicht mehr so viel Energie in die Beziehung investiert. Bemerkbar macht es sich nach einer Weile, da man unglücklich in der Beziehung ist. Dieser Prozess kann langsam aber auch schnell kommen. Aber wer möchte eine langjährige Beziehung aufgeben? Wer möchte die gemeinsame Zeit einfach wegwerfen? Bestimmt nicht viele.

In der Vergangenheit schwelgen

Auch wenn man unglücklich in der Beziehung ist, schwelgt man dennoch oft in der Vergangenheit. Man weiss genau, dass man früher sehr glücklich war und wie schön die gemeinsame Zeit war. Malt sich immer wieder Situationen aus, an denen noch alles schön und harmonisch war.

Die meisten möchten das nicht aufgeben. Denn wie gesagt, war die Vergangenheit schön. Sie möchten nicht wahrhaben, dass es momentan nicht sehr rosig aussieht. Dennoch bleiben die meisten aus Gewohnheit, den schönen Erinnerungen an früher und der Hoffnung, dass alles wieder gut wird in einer unglücklichen Beziehung.

Es gibt weitere Gründe, warum jemand in einer unglücklichen Beziehung bleibt. Einige möchte ich Ihnen nennen, vielleicht finden Sie sich selbst wieder und können so der Wahrheit ins Auge blicken.

Schöne Erinnerungen
Man denkt oft an schöne Erinnerungen zurück

Ängste

Oftmals bleibt man in einer Beziehung, obwohl man unglücklich ist. Und dass nur, damit man nicht alleine ist. Man hat sich so sehr an die Nähe und Vertrautheit zwischen dem Partner und sich gewöhnt, dass man sich diese Dinge gar nicht mehr wegdenken kann.

Vielleicht wohnen Sie zusammen und haben Angst, danach keine Bleibe zu finden oder sonstiges. Deswegen bleiben Sie lieber in einer unglücklichen Beziehung wo sie nicht «alleine» sind (aber auf eine Weise eigentlich schon) anstatt ins kalte Wasser zu springen und auf eigenen Beinen zu stehen.

Es muss so sein

Vielleicht ist es Ihre erste Beziehung oder Sie kennen es einfach nicht anders. Sie haben das Gefühl, es gehört zu einer Beziehung dazu, unglücklich zu sein. Gerade wenn man als Kind mit Gewalt und Lieblosigkeit in Kontakt kam, kann diese Ansicht einer Beziehung hervorgerufen werden.

Aber das ist auf keinen Fall normal. Man muss nicht unglücklich in der Beziehung sein. Und auf keinen Fall haben Sie das verdient. Jeder Mensch verdient eine harmonische, schöne und glückliche Beziehung.

Kinder

Viele Paare möchten, dass Ihr Kind in einem geordneten Verhältnis aufwächst. Dazu gehören in veralteten Denkweisen die Konstellation Mutter, Vater und Kind. Aus diesem Grund bleiben viele Paare des Kindes wegen zusammen. Obwohl Sie eigentlich nicht mehr glücklich sind und sich nur noch streiten.

Anzeige

Das ewige streiten und nörgeln ist jedoch ebenso kontraproduktiv für das Kind. Es bekommt die schlechte Laune hautnah zu spüren und vielleicht wird es sogar auf ihn übertragen. Deswegen ist in so einem Fall eine Trennung auf keinen Fall falsch und wirkt sich bestimmt besser auf die Erziehung aus.

Denn dadurch bekommt das Kind keine Streitereien mehr mit und beide Elternteile sind entspannter.

In einer Beziehung bleiben wenn man Kinder hat
Sie müssen nicht in einer Beziehung bleiben, wenn Sie gemeinsame Kinder haben

Gefühle der Schuld

Sie machen sich für das Glück des Partners verantwortlich. Vielleicht haben Sie Gedanken wie: «Wenn ich sie verlasse, wird es sie zu sehr verletzten», «Er ist krank, ich kann ihn jetzt nicht im Stich lassen» oder «Ohne mich kann Sie nicht leben, sie verdient zu wenig».

Solche und ähnliche Gedanken sind nicht gut. Jeder ist für sein eigenes Glück verantwortlich und auf keinen Fall muss der Partner dafür sorgen. Natürlich ist ein gemeinsames Leben schöner. Jedoch muss man auch ohne den Partner glücklich sein können.

Wenn Sie also nur aus Mitleid mit Ihrem Partner zusammenbleiben, schaden Sie ihm mehr als Sie denken. Und dabei werden Sie selbst immer unglücklicher in der Beziehung.

Schuldgefühle
Wegen Schuldgefühlen verlässt man den Partner nicht

 

Anzeige
Opt In Image
Beziehungs-Newsletter + 11 kostenlose Tipps um das Herz von einem Mann zu erobern

Tragen Sie sich in den "Beziehungs-Newsletter" ein und Sie erhalten als Bonus sofort per E-Mail 11 kostenlose Tipps um das Herz eines Mannes für sich zu gewinnen und dabei gleichzeitig die Grundsteine für eine langfristige und erfolgreiche Beziehung zu legen. Außerdem erhalten Sie regelmäßig exklusive Tipps per Mail um eine erfolgreiche Beziehung aufzubauen.

Durch Anklicken des Buttons "Jetzt eintragen" erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihnen die Webseite beziehungsratgeber.net regelmäßig Informationen zum Thema Beziehungen per E-Mail zuschickt. Zusätzlich erhalten Sie das kostenlose Freebie. Sie können sich jederzeit von diesem Newsletter abmelden.

Gründe einer unglücklichen Beziehung

Nun wissen Sie bereits, was mögliche Gründe sind, um in einer unglücklichen Beziehung zu bleiben. Warum die Beziehung unglücklich ist und was die Ursachen dafür sind, liste ich Ihnen hier auf. Denn die unglückliche Situation entsteht immer aus einem Grund. Wenn Sie den Grund kennen, können Sie daran arbeiten und die Situation dadurch verbessern. Vielleicht wird Ihre Beziehung wieder so schön oder noch schöner als in der Vergangenheit.

 

Mangelnde Kommunikation

Ein häufiger Grund warum manche Frauen unglücklich in der Beziehung sind, ist die mangelnde Kommunikation. Es wird einfach zu wenig miteinander geredet. Zu einer aufgeschlossenen Kommunikation gehören Themen aus dem Alltag, Probleme, Zukunftspläne oder auch einfach nur Wünsche und Träume.

In einer Beziehung ist die Kommunikation miteinander sehr wichtig. Sie schafft Vertrauen, nimmt Sorgen und entlastet.Mehr dazu auch in meinem Buch „AnzeigeVertrauen aufbauen und wiedergewinnen – Leitfaden für eine erfüllte Beziehung„. Wenn die Kommunikation in der Beziehung fehlt, ist das für das Paar eher kontraproduktiv. Häufig merkt man überhaupt nicht, dass die Kommunikation fehlt, da man viele Alltagsprobleme hinnimmt ohne Sie zu verarbeiten und sich einfach schon sehr aneinander gewöhnt hat.

Das führt zu einer Anhäufung von Problemen, die sich ab einem gewissen Zeitpunkt entladen. Häufig ist das Sammeln von Problemen und das nicht miteinander darüber sprechen, die Ursache dafür, dass Sie unglücklich in der Beziehung sind. Wenn Ihnen das auffällt, dass Sie zu wenig miteinander sprechen, dann sorgen Sie dafür, dass mehr miteinander kommuniziert wird.

Ein Gespräch suchen

Sprechen Sie Ihren Partner bewusst auf Themen an, die vielleicht schon länger mal hätten miteinander besprochen werden müssen. Auch kann das gemeinsame Planen von Urlauben oder einer schönen Party für mehr Kommunikation sorgen.

Einfache Fragen, die man nicht mit ohne weiteres mit Ja oder Nein beantworten kann, eignen sich auch hervorragend um ein Gespräch zu beginnen. Bleiben Sie am Ball und kommunizieren Sie. Hierzu auch mehr in AnzeigeBeziehungsprobleme verstehen – Partnerschaft lernen.

Wenn Sie nämlich nicht über Ihre fehlenden Wünsche und Bedürfnisse sprechen, kann sich auch nichts an Ihrer unglücklichen Situation ändern. Denn Ihr Partner kann keine Gedanken lesen. Ich bin mir sicher, wenn er darüber Bescheid weiss, können Sie gemeinsam einen Plan ausarbeiten und eure gemeinsame Lage damit um einiges verbessern. Getrauen Sie sich und sprechen Sie über Ihre Gefühle und Ängste. Vielleicht geht es Ihrem Partner genauso?

Mangelnde Kommunikation
Mangelnde Kommunikation ist nicht gut für eine Beziehung

 

Anzeige
Opt In Image
Mein Buch: Vertrauen aufbauen und wiedergewinnen
Leitfaden für eine erfüllte Beziehung

 

Dieses Buch richtet sich an alle Menschen, die eine glückliche und dauerhafte Partnerschaft anstreben. Es thematisiert den Aufbau, Erhalt und Wiedergewinn von Vertrauen in einer Partnerschaft.

Daher ist es sowohl für frisch Verliebte, als auch für Paare, die sich bereits lange Jahre in einer Beziehung befinden, geeignet.

Auch Singles, die sich für ihre nächste Beziehung mit dem Thema Vertrauen auseinander setzen möchten, werden in diesem Buch wertvolle Tipps und Empfehlungen finden.

  • Für alle die eine glückliche Partnerschaft aufbauen wollen
  • Lernen Sie den Aufbau, Wiedergewinn und Erhalt von Vertrauen
  • Für Singles, frisch Verliebte als auch Ehepartner geeignet
  • Lernen Sie die Schlüsselelemente über Vertrauen in einer Beziehung

 

Schlechter Sex

Mangelnde Abwechslung ist häufig der Grund für schlechten Sex. Auch kann eine über die Jahre aufgebaute Regelmäßigkeit, Sex schnell langweilig werden lassen. Zum Beispiel weil Freitagabends sowieso nichts Spannendes im Fernsehen läuft. Insbesondere in Beziehungen, die seit vielen Jahren bestehen, ist dies ein häufiger Grund dafür, dass der Partner unglücklich in der Beziehung ist.

Warum sorgen Sie nicht einfach dafür, dass es wieder spannend wird? Seien Sie doch einfach etwas kreativ. Es muss ja nicht sein, dass der Küchentisch auch noch die nächsten 20 Jahre nur noch zum Essen benutzt wird. Auch könnten Sie völlig ihre Räumlichkeiten verlassen und einfach mal wieder draußen Sex haben.

Umkleidekabinen, Autos oder auch Whirlpools könnten mal wieder mehr Stimmung in Ihr Sexleben bringen. Wer es eher romantisch mag, kann sich auch mal einen gemütlichen Abend am Meer machen.

Unglücklich in der Beziehung - Sex im Whirlpool
Sex im Whirlpool

 

Über die sexuellen Wünsche sprechen

Auch wenn es um das Thema Sex geht, ist es wichtig, dass Sie darüber sprechen. Schämen Sie sich nicht, es ist lediglich Ihr Partner, den Sie kennen und dem Sie vertrauen. Vielleicht gefällt Ihnen ein Rollenspiel oder Sie möchten, dass er sich eine sexy Uniform anzieht, um die sexuelle Spannung zu erregen. Teilen Sie ihm einfach Ihre Vorstellungen mit und was Ihnen noch alles gefallen könnte. Vielleicht hat er ja dieselben Gedanken und beide haben sich nicht getraut, sie anzusprechen?

Oder aber er hat selbst einige Wünsche, welche er gerne ausprobieren möchte. Blocken Sie nicht gleich ab, sondern versuchen Sie es zumindest. Natürlich müssen Sie nicht weitermachen, wenn es Ihnen nicht gefällt. Jedoch können Sie sich langsam an die Sache herantasten. Vielleicht entdecken Sie so gemeinsam neue, nie erahnte, aber lusterfüllende Wege.

Vergessen Sie dabei jedoch nie, dass Sie sich nicht alles gefallen lassen müssen. Einmal ausprobieren ja, aber wenn es Ihnen danach nicht gefällt, können Sie ihm das ruhig sagen und nicht einfach mitmachen, nur weil es dem anderen gefällt. Dabei haben Sie keinen Spass und bestimmt macht sich das auch bei Ihrem Gegenüber bemerkbar. Ihr Partner hat Ihre Entscheidungen und Ihre Grenzen zu akzeptieren. Ansonsten ist er nicht der richtige und Sie haben einen Grund mehr, warum Sie unglücklich in der Beziehung sind.

 

Wenig Action

Ein weiterer Grund, warum viele unglücklich in der Beziehung sind, sind mangelnde Freizeitaktivitäten. Oft höre ich von Frauen, dass sie und ihr Freund am Wochenende zuhause sind und überwiegend auf der Couch ihr Leben verbringen. Wenn Sie sich beide damit abgefunden haben, ist das ok. Aber häufig ist mindestens einer dabei unglücklich.

Unglücklich in der Beziehung - langweilig und wenig action
Langeweile und wenig Action ist häufig der Auslöser

 

Warum schlagen Sie Ihrem Partner nicht einfach mal vor, etwas zusammen zu unternehmen. Sie könnten klassisch ins Kino gehen, Klettern, Kanufahren, zusammen feiern, Kartfahren, Einkaufen, einen Zoo besuchen oder auch einfach nur ein gemeinsames Picknick bei schönem Wetter veranstalten.

Auch könnten Sie die Freizeitaktivitäten mit einem gemeinsam befreundeten Pärchen unternehmen. Das hebt zusätzlich die Stimmung und verstärkt Ihre freundschaftliche Beziehung. Wenn Sie die Freizeitaktivitäten auch noch zusätzlich mit einem Fotoapparat, einem Smartphone oder eine Digitalkamera festhalten, haben Sie auch noch eine schöne Erinnerung an Ihren Ausflug.

Unglücklich in der Beziehung - Kanutour
Eine gemeinsame Kanutour kann wieder richtig Schwung in die Beziehung bringen

 

Actionreiche Aktivitäten verbunden mit Adrenalin schweissen noch enger zusammen und lässt Sie als Team unschlagbar werden. Wagen Sie Neues und starten Sie ein neues unbekanntes Hobby.

 

Mangelnde Aufmerksamkeit

Sie leben in Ihrer Beziehung nur noch nebeneinander her. Vielleicht wohnen Sie zusammen aber unternehmen keine Dinge mehr. Ihr Partner gibt sich keine Mühe und fragt Sie auch nicht wie Ihr Tag war.

Das Interesse ist auf beiden Seiten gesunken und wann Sie sich das letzte Mal überrascht haben wissen Sie auch nicht mehr. Vorbei sind die süssen kleinen Aufmerksamkeiten, welche einem zeigen, dass der Partner aufgepasst hat und sich mühe gibt. Aus sind die nächtelangen Unterhaltungen über Gott und die Welt.

Sie fühlen sich nicht mehr geliebt, Ihnen fehlt die Aufmerksamkeit und das Interesse an Ihrer Person. Dadurch werden Sie unglücklich in der Beziehung. Daran können Sie nur etwas ändern, wenn Sie mit Ihrem Partner darüber sprechen. Reissen Sie sich beide zusammen und geben Sie sich wieder mehr mühe.

 

Anzeige
Opt In Image
8 Erfolgs-Bausteine für eine glückliche Partnerschaft

 

Endlich ist mein neues Buch nach monatelanger Arbeit am Wochenende veröffentlicht geworden. In diesem finden Sie 8 Erfolgs-Bausteine, die Sie auf dem Weg in eine glückliche und langanhaltende Partnerschaft begleiten.

Auf über 100 Seiten teile ich meine wertvollsten Erkenntnisse aus mehreren Hundert Paarberatungen mit Ihnen.

Dieses Buch richtet sich an alle Menschen, die ihr Liebesglück nicht dem Zufall überlassen möchten. Weil die Liebe das wertvollste Gut der Menschheit ist.

Ich gebe Ihnen dabei Antworten auf die folgenden Fragen:

  • Welche Faktoren sind für eine glückliche Partnerschaft ausschlaggebend?
  • Wie können Sie Ihr Liebesglück aktiv beeinflussen?
  • Welche Maßnahmen können Sie zu Beginn einer neuen Beziehung ergreifen, um diese zum Erfolg zu führen?
  • Wie können Sie dazu beitragen, dass Ihr Partnerschaft langfristig glücklich und erfüllt bleibt?

 

Wenig Freiraum

Ein weiterer Grund wieso man schnell unglücklich in der Beziehung werden kann, ist das der Partner einem wenig Freiraum lässt. Zum Beispiel wenn Ihnen Ihr Partner nicht erlaubt auf Partys zu gehen oder sich mit männlichen Freunden zu treffen, kann das schnell zu einem beklemmenden, vielleicht sogar eingesperrten Gefühl führen.

Unglücklich in der Beziehung - eingesperrt fühlen
Oftmals fühlt man sich durch eine unglückliche Beziehung auch eingesperrt

 

Oft hilft einfach ein klärendes Gespräch mit Ihrem Partner. Versuchen Sie mit Ihrem Partner über die Situation zu sprechen und stellen Sie klar, dass Sie für sich persönlich mehr Freiraum benötigen. Sagen Sie ihm, dass es Sie unglücklich macht, wenn Sie sich eingesperrt fühlen und sich dringend etwas ändern muss.

Auch sollte klar sein, dass ihr Partner Ihnen nicht immer ein schlechtes Gewissen machen sollte, wenn Sie sich zum Beispiel mal mit Freundinnen treffen wollen. Es ist unheimlich wichtig, dass jeder für sich Freiräume hat. Denn nur so ist langfristig eine glückliche Beziehung möglich.

Unglücklich in der Beziehung - Freiraum
Freiraum ist das A und O

 

Natürlich sollte es umgekehrt genauso sein. Sie sollten ebenfalls nicht klammern und Ihren Partner auch einmal alleine losziehen lassen. Wenn jeder eigene Aktivitäten unternimmt, haben Sie sich später wieder mehr zu erzählen, als wenn Sie alles gemeinsam unternehmen. Ausserdem macht Sie das unabhängig vom Partner.

 

Unglücklich in der Beziehung durch mangelndes Vertrauen

Auch ein mangelndes Vertrauen kann in einer Beziehung sehr stark unglücklich machen. Häufig geht einem mangelnden Freiraum ein mangelndes Vertrauen voraus. Das mangelnde Vertrauen kann darin enden, dass Ihr Partner Sie kontrolliert, Sie einsperrt und wenig Freiheiten lässt.

Vertrauen sollte aber in einer Beziehung im Mittelpunkt stehen. Denn nur durch gegenseitiges Vertrauen ist eine langfristige, glückliche Beziehung möglich. Versuchen Sie Ihren Partner auch davon zu überzeugen, dass Vertrauen für den Fortbestand ihrer Beziehung wichtig ist. Denn nur wenn Sie sich gegenseitig vertrauen, können Sie langfristig glücklich werden.

 

Übermäßig viel Eifersucht

Auch Eifersucht kann dazu beitragen, dass Sie unglücklich in der Beziehung sind. Eifersucht entsteht meistens durch Verlustangst. Diese Verlustangst kann durch ein schlimmes Ereignis Ihres Partners hervorgerufen worden sein. Betroffene haben Angst, dass Ihnen eine ähnliche, damals sehr schmerzhafte Situation noch einmal widerfährt. Im Prinzip möchte er Sie einfach nur nicht verlieren.

Eifersucht kann zudem durch ein mangelndes Selbstwertgefühl hervorgerufen werden. Jemand der sich selbst nicht schätzt und liebt glaubt, dass andere Personen attraktiver, besser und intelligenter sind als er selbst. Aber für eine Beziehung kann Eifersucht sehr belastend sein. Kontrollen und Verbote sind meistens die Folge.

Wenn Sie genau wissen, dass Ihr Partner eifersüchtig ist, sollten Sie ihm nicht noch mehr Gründe dazu liefern. Seien Sie immer ehrlich zu ihm und sagen Sie, dass Sie mit Ihrer besten Freundin feiern gehen. Glauben Sie mir, ein eifersüchtiger Partner würde es bestimmt herausfinden. Danach wäre er nur noch misstrauischer. Lieber spielen Sie mit offenen Karten und geben ihm somit keinen Grund für die Eifersucht.

Eifersucht als Beziehungskiller
Eifersucht kann die Beziehung unglücklich machen

Vielleicht sind therapeutische Massnahmen notwendig

Um Eifersucht langfristig zu lösen, sollte das Selbstwertgefühl des Betroffenen wiederaufgebaut werden. Denn die Ursachen für die Eifersucht liegen nicht bei Ihnen, sondern bei demjenigen selbst. Dieser Schritt zur Selbsterkenntnis ist sehr wichtig, um Eifersucht langfristig zu lösen. Dies erreicht man vor allem durch therapeutische Maßnahmen.

Therapeuten helfen dabei, das Selbstwertgefühl durch Selbsterkenntnis wiederaufzubauen. Der betroffene lernt sich selbst zu akzeptieren, sich seiner positiven Seiten bewusst zu werden und sich selbst anzunehmen. Dadurch kann in einer Beziehung Eifersucht langfristig gelöst werden und Sie wieder ein Stückchen glücklicher machen.

 

Alles aufgegeben

Unglücklich in der Beziehung wird man, wenn man sich selbst und sein Umfeld für den Partner aufgibt. Sie lieben Ihren Partner, Sie vergöttern ihn und würden alles dafür unternehmen, dass er glücklich ist. Dafür scheuen Sie keine Mühen und eigene Veränderungen. Sie wissen beispielsweise, dass Er Ihre beste Freundin nicht sehr mag. Deswegen treffen Sie sich fast nicht mehr mit ihr und der Kontakt bricht langsam ab.

Oder er würde gerne noch mehr Zeit mit Ihnen verbringen und am liebsten, dass Sie alles im Haushalt managen. Um diese Zeit aufzubringen, vernachlässigen Sie schliesslich Ihre eigenen Hobbys und nach einer Weile auch noch Ihre anderen Freunde. In Ihrem Leben dreht sich von nun an alles nur noch um Ihren Partner. Sie haben ihn zu Ihrem Lebensmittelpunkt gemacht.

Doch das ist alles andere als gesund. Wer sind Sie, wenn Sie alles aufgegeben haben was Sie ausmacht? Keine Hobbys (nur die des Partners), keine Freunde und ein ewiges anpassen an die Bedürfnisse Ihres Partners. Wenn Sie glück haben, haben Sie gute Freunde, welche es bemerken und Ihnen helfen können, wieder zu sich selbst zu finden. Aber oftmals haben Sie sich so sehr von ihnen distanziert, dass es schwierig wird. Und bis Sie es selbst merken, sind Sie meist bereits so tief drin, dass Sie selbst fast nicht alleine wieder herausfinden.

Sich selbst nicht aufgeben
Sie dürfen sich selbst nicht aufgeben

Es kann schlimme Folgen haben..

Stellen Sie sich nun vor, Ihr Partner würde die Beziehung beenden. Sie würden mit weniger als nichts dastehen. Ihr Lebensinhalt wäre weg, Sie hätten keine Hobbys mehr, mit denen Sie sich ablenken könnten und Ihre Freunde wären sauer, weil Sie sie links liegen gelassen haben. Ihr Leben würde wie ein Kartenhaus zusammenfallen.

Wenn Sie also merken, dass Sie dabei sind, alles für Ihren Partner aufzugeben, müssen Sie schleunigst etwas daran ändern. Ansonsten könnten Sie sehr unglücklich und alleine enden. Bitten Sie eine Freundin, Ihnen zu sagen, wenn Sie das Gefühl hat, dass Sie nicht mehr Sie selbst sind. So können Sie rechtzeitig etwas dagegen unternehmen.

Ich bin mir sicher, dass Ihr Partner ein aufgeben Ihrer Person und was Sie sind nicht beabsichtigt hat. Bestimmt wird es ihm auch nicht gefallen, wenn Sie sich ihm komplett fügen. Schliesslich hat er sich in Sie verliebt, weil Sie eine einzigartige Person sind und nicht, weil Sie sich formen lassen wie eine Knete.

 

Vertrauensbruch

Ein Vertrauensbruch macht ebenfalls unglücklich in der Beziehung. Vielleicht hat Sie Ihr Partner in der Vergangenheit betrogen oder Sie waren diejenige, die fremdgegangen ist. So oder so ist es eine schwierige Situation und hat einen enormen Vertrauensverlust zur Folge.

Wahrscheinlich hat bereits vor dem Vertrauensbruch etwas in der Beziehung nicht gestimmt. Ansonsten wäre es mit einer hohen Wahrscheinlichkeit nicht passiert.

Wenn man von einem Vertrauensbruch erfährt ist man verletzt, wütend und kann dem eigenen Partner nicht mehr in die Augen sehen. Dies hat zur Folge, dass man sehr unglücklich in der Beziehung ist. Man muss für sich selbst entscheiden, ob man die Beziehung weiterführen möchte oder nicht. Wenn man sich für die Beziehung entscheidet, muss man sich bewusst sein, dass es ein langer Weg wird, bis man wieder das vorherige Vertrauen aufgebaut hat.

Hier hilft viel reden und Verständnis vom Partner. Er muss Ihnen das Gefühl geben, dass so etwas nie wieder passieren wird und auf Sie eingehen. Finden Sie heraus, warum es so weit kommen konnte und ändern Sie das Problem. Nur so können Sie wieder glücklich werden und Vertrauen aufbauen. Natürlich ist keine Garantie vorhanden, dass es wieder wie vorher wird. Haben Sie Geduld.

Wut und Trauer durch einen Vertrauensbruch
Wut und Trauer ausgelöst durch einen Vertrauensbruch

 

Fazit

Anzeige

Es gibt viele Gründe, die dazu führen, dass man in einer Beziehung unglücklich wird. Wenn das Unglück ab einem gewissen Zeitpunkt Überhand nimmt und sich trotz klärender und aufrichtiger Gespräche nicht ändern lässt, sollte man darüber nachdenken, ob diese Beziehung überhaupt das richtige für Sie auf Dauer noch ist. Wie Sie mit Liebeskummer umgehen können, können Sie hier lesen. 

Manchmal muss man einfach auch mal loslassen können, um langfristig wieder glücklich zu werden. Hier gibt es noch weitere Tipps. Vielleicht finden Sie schon bald einen neuen Partner, mit dem Sie nicht mehr unglücklich in der Beziehung sind.

Ich hoffe, dass ich Ihnen mit den aufgeführten Artikeln ein wenig helfen konnte. Wie sind Sie bisher mit unglücklichen Beziehungen umgegangen? Freue mich über Ihre Kommentare.

Anzeige

Liebe Grüße,

Maximilian Winkler

Beziehungsratgeber Maximilian Winkler Signatur
PS: Wie kann ich Ihnen helfen?

Sie benötigen individuelle und persönliche Rat oder haben etwas auf dem Herzen? Derzeit biete ich begrenzt Plätze für meine kostenlose Beziehungsberatung per E-Mail an. Ich helfe Ihnen, wenn Sie beim Thema Beziehung nicht weiter kommen und Hilfe benötigen.

Es ist eine der besten Möglichkeiten, wenn Sie sofort Hilfe benötigen und nicht mehr weiterwissen. Ihre persönliche Antwort erhalten Sie in der Regel innerhalb von 24 Stunden. Weitere Informationen bekommen Sie hier.

 

Anzeige
Opt In Image
Mein Buch: Beziehungsprobleme lösen
Leitfaden für die 14 häufigsten Probleme

 

Mit diesem Buch lösen Sie Probleme wenn es bei Ihnen mal kriselt.

Schritt für Schritt gehe ich auf die wichtigsten Beziehungsprobleme ein und zeig Ihnen wie Sie diese lösen.

Das soll kurz bis mittelfristig wieder eine harmonische Basis herstellen!

  • Meine besten Tipps um die 14 häufigsten Beziehungsprobleme zu lösen
  • So lösen Sie Streit effektiv und wirkungsvoll
  • So werden Sie Herr über das Gefühlschaos
  • Ich zeige Ihnen wie Sie in Ihrer Beziehung wieder glücklich werden
  • Sie finden in dem E-Book Lösungen wenn der Partner fremdgegangen ist

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.