Liebe Leserin,

viele Frauen kommen zu mir und möchten erfahren wie Sie ihre bestehende Beziehung beenden können, ohne den Partner allzu sehr zu verletzen. Meistens resultiert diese Entscheidung aus Bedürfnissen die über den Zeitraum der Partnerschaft nicht erfüllt werden konnten.

Solche nicht erfüllten Bedürfnisse können zum Beispiel im Sex, der Liebe, der Zärtlichkeit, der Kommunikation oder der gemeinsamen Aktivitäten widergespiegelt werden. Irgendwann gibt es einfach bei vielen einen Punkt, der nach einiger Zeit überschritten worden ist und es wird beschlossen die Beziehung zu beenden.

Nachdem man sich darüber klar geworden ist, dass Sie die Beziehung beenden möchten, kommt irgendwann der Punkt an dem konsequent gehandelt werden muss. Aber sehr schmerzhaft ist für viele die Vorstellung, die Partnerschaft zu beenden unter dem Einfluss von Trauer, Tränen, Wut, Vorwürfen und Angst.

Daher sollte dieser Schritt gut überlegt werden und es sollten sich vorher Gedanken über die Botschaft und die Art der Kommunikation gemacht werden. Denn unter der Berücksichtigung einiger Hinweise ist es möglich die Absichten zur Trennung schonend mitzuteilen, ohne den Partner zu sehr zu verletzen.

Handeln Sie nicht aus dem Affekt heraus

Oft handeln wir aus Wut heraus und beenden eine Partnerschaft aus einem Affekt weil wir uns verletzt und persönlich angegriffen fühlen. Das Problem hierbei ist, dass wir nicht klar und rational denken können, weil die bestehende Situation uns mit Gefühlen konfrontiert die uns innerlich blockieren.

Aus dem Grund ist es wichtig keine vorschnelle Entscheidung zu treffen sondern die Situation erstmal mit Abstand zu betrachten. Handeln Sie nicht aus dem Affekt heraus. Denn häufig passiert es, dass vorschnelle Entscheidungen nachdem man einen gewissen Abstand gewonnen hat, hinterher bereut werden.

Erstmal Abstand gewinnen

Wichtig ist dass Sie sich persönlich Zeit nehmen um über alles genauer nachzudenken. So kann man für sich persönlich feststellen ob mehr Argumente für oder mehr Argumente gegen die Beziehung sprechen. Sagen Sie Ihrem Partner, dass Sie mal ein paar Tage für sich brauchen. Sie könnten das zum Beispiel mit einem kleinen Urlaub, zusammen mit einer Freundin verbinden. Gute Erfahrung habe ich dafür mit den Lastminute Angeboten für 2 Personen bei Travelscout24 gemacht.

Diese kann die Situation zudem auch objektiver betrachten als Sie es vielleicht tun. Bitten Sie Ihre Freundin gezielt um Rat. Mit einer gewissen Distanz zu ihrem Partner und dem Partner Ihrer Freundin oder vielleicht sogar Familienmitgliedern, haben Sie größere Chancen Ihre persönliche Situation und mögliche Konsequenzen objektiver  zu beurteilen und zu betrachten.

Seien Sie sich sicher dass Sie die Beziehung beenden möchten

Wenn Sie nach sorgfältigen Überlegungen immer noch der Meinung sind, dass Sie die Beziehung beenden möchten, dann sollten Sie dementsprechend auch handeln. Aber wichtig ist, dass Sie sich über die Konsequenzen, aber auch die neuen Möglichkeiten voll bewusst sind.

Denn nichts ist schlimmer als wenn man später seine Entscheidung doch gerne revidieren möchte. Seien Sie sich sicher und handeln Sie dementsprechend konsequent wenn Sie die Beziehung beenden möchten. Hierzu auch mehr in Partnerschaftsprobleme?: So gelingt Ihre Beziehung – Handbuch für Paare.Partnerschaftsprobleme

Beziehung beenden: der richtige Zeitpunkt und Ort

Wählen Sie nach Möglichkeit einen möglichst neutralen Ort. Vielleicht auch einen Ort an dem Sie vorher noch nicht gemeinsam gewesen sind. Auch sollte der Ort möglichst ruhig sein und so gewählt werden, dass nicht zu viele Leute in der Umgebung mit einbezogen werden. Eine U-Bahn wäre zum Beispiel sehr unpassend. Eine Bank in dem örtlichen Stadtpark eignet sich schon eher.

Wählen Sie auch einen Zeitpunkt an dem Ihr Partner nicht körperlich, zum Beispiel durch Krankheit, geschwächt ist. Auch nicht unbedingt kurz vor einer wichtigen Prüfung oder Klausur. Denn ansonsten besteht die Gefahr, dass er sich nicht richtig konzentrieren kann und möglicherweise durchfällt.

Wählen Sie einen Zeitpunkt an dem ansonsten keine schwierigen Entscheidungen anstehen. Das zeigt zudem Ihre Fairness.

Beziehung beenden - Trauer nach dem schlussmachen
Die Trauer nach dem Schlussmachen

Persönlich sein

Teilen Sie Ihre Trennungsabsichten persönlich mit. Vermeiden Sie die Beziehung per E-Mail, SMS oder Whatsapp zu beenden. Denn auch das wäre nicht fair. Zeigen Sie die nötige Courage und zollen Sie ihm auch einen gewissen Respekt.

Denn schließlich haben Sie viel Zeit miteinander verbracht und gegenseitig Gefühle füreinander empfunden. Natürlich gilt das nicht wenn Sie befürchten, dass Ihr Partner gewalttätig wird.

Überlegen Sie sich was Sie sagen

Bereiten Sie sich auf das Gespräch vor wenn Sie die Beziehung beenden wollen. Überlegen Sie sich genau was Sie sagen wenn Sie die Partnerschaft beenden möchten. Mögliche Formulierungen können zum Beispiel sein:

„Ich denke dass wir nicht mehr zusammenpassen.“

„Die Beziehung habe ich mir anders vorgestellt. Wir passen einfach nicht zusammen“

„Du bist nicht der Partner den ich mir langfristig wünsche.“

„Ich glaube nicht mehr an eine gemeinsam Zukunft mit dir.“

Senden Sie klare Ich-Botschaften und vermeiden Sie schwammige Formulierungen wie „lass uns erstmal trennen und schauen wie es dann weitergeht.“ Seien Sie klar und deutlich und formulieren Sie Ihre Entscheidung so, dass deutlich wird, dass Sie fest entschlossen sind diesen Schritt zu gehen, trotz der Konsequenzen die auf Sie zukommen.

Denn ansonsten würden Sie Ihrem Partner Hoffnung vorspielen, die eigentlich unberechtigt ist. Zudem ist diese Art auch nicht fair ihm gegenüber. Hoffnung macht es für ihn nur noch schmerzhafter.

Seien Sie konsequent in Ihrem handeln, denn nur so ist die Botschaft eindeutig und richtig zu verstehen. Es soll deutlich werden, dass es kein zurück mehr gibt und Sie die Beziehung beenden möchten.

Hören Sie sich auch die Sicht Ihrer Partners an

Seien Sie so fair und geben Ihrem Partner auch die Gelegenheit sich zur Ihrem Entschluss die Partnerschaft zu beenden, zu äußern. Häufig kommt es dann zu einem zweiten Gespräch an dem Sie ihre Beweggründe noch einmal genauer erläutern sollen.

Natürlich wird dieses Treffen auch gerne als Chance genutzt um Sie möglicherweise umzustimmen. Geben Sie ihm die Möglichkeit noch einmal über alles zu sprechen. Bleiben Sie aber in Ihrer Entscheidung die Beziehungen beenden zu wollen konsequent und lassen Sie sich nicht umstimmen.

Die Gründe für Ihren Entschluss sind ja in den meisten Fällen nicht ausgedacht beruhen auf vielen Überlegungen. Führen Sie sich ihre Beweggründe immer wieder vor Augen wenn es um die Frage geht, der Beziehung noch eine Chance zu geben.

„Wir können ja Freunde bleiben“

Vermeiden Sie Sätze wie „wir können ja Freunde bleiben“. Das wird nach einer Trennung nicht funktionieren da einer der beiden immer Gefühle haben wird. Eine richtige Freundschaft ist daher nicht möglich und schürt lediglich wieder Hoffnung.

Stehen Sie zu Ihrer Entscheidung und bleiben Sie konsequent

Auch wenn es am Anfang hart sein mag die Beziehung beenden zu wollen, stehen Sie zu Ihrer Entscheidung und lassen Sie sich nicht wieder umstimmen. Ihre Gründe für den Schritt die Partnerschaft zu beenden beruhen auf Schlussfolgerungen und langen intensiven Überlegungen.

Stehen Sie daher zu Ihrer Entscheidung und bleiben Sie sich selber treu. Durch Ihre Entscheidung werden sich auch wieder neue Türen öffnen.

Beziehung beenden Hoffnung Zukunft
Hoffnung für die Zukunft

Was macht Ihnen am meisten Bauchschmerzen vor einer Trennung? Freue mich über Ihre Kommentare.

Liebe Grüße,

Maximilian Winkler

Beziehungsratgeber Maximilian Winkler Signatur

PS:
Sie benötigen individuelle und persönliche Beratung? Derzeit biete ich begrenzt Plätze für meine Beziehungsberatung per E-Mail an. Ich helfe Ihnen, wenn Sie beim Thema Beziehung nicht weiter kommen und Hilfe benötigen.

Es ist eine der besten Möglichkeiten, wenn Sie sofort Hilfe benötigen und nicht mehr weiterwissen. Ihre persönliche Antwort erhalten Sie in der Regel innerhalb von 24 Stunden. Weitere Informationen bekommen Sie hier.

[Gesamt:34    Durchschnitt: 4.9/5]
Opt In Image

 

Dieses Buch ist für alle die sich gerade getrennt haben. Schritt für Schritt für Schritt zeige ich Ihnen, wie Sie wieder glücklich werden.

Auch zeige ich Ihnen Möglichkeiten wie Sie ihn vielleicht doch noch zurückgewinnen können.

Dabei finden Sie viele praktische Tipps die Sie sofort 1 zu 1 umsetzen können.

  • Für alle die sich gerade frisch getrennt haben
  • Das Buch zeigt Ihnen wie Sie sich richtig verhalten
  • Sie finden Möglichkeiten um die Beziehung doch noch zu retten
  • Ich zeige Ihnen wie Sie Ihren Liebeskummer los werden
  • Lernen Sie wie Sie sich ihm oder ihr gegenüber am besten verhalten

 

Deine Gedanken zu diesem Thema