Anzeige

Einen Mann zurückerobern? Dass muss ich doch nicht, haben Sie sich vielleicht lange Zeit gedacht.

Zu Beginn der Beziehung waren Sie beide auch noch sehr glücklich. Alles erscheint wunderbar und Sie schätzen und lieben sich gegenseitig. Es scheint, als könne Sie nichts und niemand trennen. Doch plötzlich beginnt die Fassade der Harmonie zu bröckeln und kleine Unstimmigkeiten schleichen sich ein.

Sie können sich gar nicht erklären, warum das so ist und sehen nur hilflos dabei zu, wie er sich langsam von Ihnen distanziert und die Beziehung über immer mehr Steine einen Abhang hinunter rast. Sie setzen alles Mögliche in Bewegung, doch eines Tages kommt die Hiobsbotschaft bei Ihnen an. Er hat die Beziehung beendet.

Wie Sie einen Mann zurückerobern können, mit dem Sie in einer Beziehung waren oder auch nur eine innigere Bindung hatten, verrate ich Ihnen in diesem Artikel.

 

Fehler, die Sie beim Mann zurückerobern auf keinen Fall begehen dürfen!

Ich weiss, Sie würden am liebsten rund um die Uhr wissen, was Ihr Ex gerade treibt, wo er ist und mit wem er sich aufhält. Sie können sich einfach nicht mehr vorstellen nicht mehr Teil seines Lebens zu sein. Doch gerade zu beginn der Trennung ist es wichtig, nicht in die typischen Fettnäpfchen zu treten und damit die Situation gar noch aussichtsloser zu gestalten.

Aus diesem Grund lege ich Ihnen 11 Dinge nahe, mit dem Sie ihm nicht näherkommen, sondern ihn von sich wegstossen. Wenn Sie also Ihren Mann zurückerobern möchten, müssen Sie diese Dinge tunlichst vermeiden!

Mann zurückerobern
Mann zurückerobern

1. Um eine zweite Chance flehen

Das schlimmste was Sie tun können, ist bedürftig zu wirken. Das heisst, Sie dürfen Ihrem Exfreund auf keinen Fall hinterherlaufen. Betteln Sie Ihn nicht an und sagen Sie ihm auch nicht, wie sehr Sie ihn vermissen und dass Sie nur ohne ihn glücklich werden.

Ausserdem dürfen Sie ihm nicht andauernd schreiben, nur weil Sie es sich aus der Beziehung gewohnt waren. Dies lässt Sie in seinen Augen in einem schlechten Bild dastehen und treibt ihn nur noch weiter weg. Männer möchten jagen und nicht gejagt werden. Daher sollten Sie darauf achten, dass er Ihnen nachläuft und nicht umgekehrt.

2. Ihn eifersüchtig machen

Versuchen Sie nicht, Ihren Ex mit einem anderen Mann eifersüchtig zu machen, nur damit Sie eine Reaktion von Ihm erhalten. Es mag vielleicht eine gute Idee sein, wenn man den Ex für immer vergraulen möchte. Wollen Sie jedoch Ihren Mann zurückerobern, ist es zu vermeiden. Dies richtet mehr Schaden an als etwas zu verbessern.

3. Selbst eifersüchtig sein

Es ist verständlich, wenn Sie eifersüchtig sind und Ihren Ex nicht gerne mit anderen Frauen sehen. Jedoch dürfen Sie ihm Ihre Eifersucht nicht zeigen. Schreiben Sie ihm auf keinen Fall, mit wem er schon wieder Feiern war und warum auf seinem Foto in Facebook zwei leicht bekleidete Frauen zu sehen sind.

Dies würde ihm lediglich zeigen, dass Sie mit Ihren Gedanken weiterhin sehr auf ihn fokussiert sind. Teilen Sie stattdessen Ihren Frust mit einer Freundin und sagen Sie ihr, was Sie darüber denken. Davon bekommt Ihr Ex nichts mit und es erscheint, als würde Sie die ganze Situation kalt lassen.

4. Mit Nachrichten bombardieren

Sie möchten ihm lediglich weiterhin nahe sein. Dabei sehen Sie keinen anderen Weg, als ihm ständig zu schreiben oder ihn anzurufen. Manchmal schreibt er zurück, manchmal nicht und meistens erhalten Sie nur eine unbefriedigende Antwort.

Verständlich. Denn für ihn ist Ihr Verhalten nichts anderes als nervig. Er fragt sich, ob Sie nichts Besseres zu tun haben als an ihn zu denken. Das lässt Sie in seinen Augen sehr schwach dastehen. Natürlich dürfen Sie sich von Zeit zu Zeit bei ihm melden. Jedoch macht die Dosis das Gift.

Nicht anrufen und schreiben
Sie sollten ihm nicht zu oft schreiben oder anrufen, ansonsten ist er schnell genervt

5. Keinen Plan verfolgen

Handeln Sie nicht Kopflos, sondern überlegen Sie sich vorher genau, wie Sie ihn zurückgewinnen möchten. Schliesslich bauen Sie Ihr Bett oder sonstige Möbel auch nicht ohne Anleitung auf. Ansonsten laufen Sie schnell Gefahr, in ein hier erwähntes Fettnäpfchen zu treten und stossen ihn nur weiter von Ihnen weg.

Deswegen ist es ratsam, sich wenigstens einige Strategien aus dem Internet durchzulesen und sich zu entscheiden, wie es am Besten bei sich selbst und dem Ex funktionieren könnte. Mit einer guten Strategie können Sie Ihren Mann zurückerobern. Hier finden Sie weitere Tipps zu diesem Thema. 

Anzeige

6. Freunde bleiben

«Es würde mich freuen, wenn wir Freunde bleiben». Dieser Satz hört man bestimmt von dem ein oder anderen Exfreund oder Sie haben ihn aus Verzweiflung selbst angewendet. Dies nur in der Absicht, ihm Nahe zu bleiben und weiterhin zu wissen, was in seinem Leben vor sich geht. Schliesslich haben Sie weiterhin die Hoffnung, eines Tages erneut mit ihm zusammen zu kommen.

Doch seien Sie sich über eines bewusst. Wollen Sie wirklich mitbekommen, wie er mit anderen Frauen flirtet? Oder dass er Sie gar um einen Rat bittet? Schliesslich sind Sie jetzt Freunde und Freunde sprechen nun mal über diese Themen.

Können Sie diese Tatsache akzeptieren und stört es Sie nicht im Geringsten, dürfen Sie gerne mit ihm befreundet sein. Wenn Sie jedoch Ihren Mann zurückerobern möchten, dürfen Sie auf keine Freundschaft eingehen.

7. Denn Ex «bestechen»

Die wenigsten sind käuflich und bestimmt auch nicht Ihr Ex. Vielleicht findet er es im ersten Moment toll, wenn Sie ihm ein Geschenk machen. Jedoch kann man keine Gefühle erkaufen und ebenso nicht die Anziehungskraft.

Dies erschafft bei deinem Ex nur das Bild, dass Sie ihn durch Ihren Charakter alleine nicht überzeugen können, sondern dabei materielle Hilfe benötigen. Jedoch müssen Sie selbstbewusst und selbstsicher wirken, was somit eher schwierig ist.

Mann zurückerobern: Ex bestechen
Wenn Sie Ihren Mann zurückerobern möchten, dürfen Sie ihn nicht mit Geschenken bestechen

8. Mitleid hervorrufen

Zeigen Sie Ihrem Freund und am schlimmsten noch ganz Social Media nicht, wie schlecht Sie sich nach der Trennung fühlen, indem Sie Fotos mit traurigen Zitaten oder sonstigen Dingen veröffentlichen. Schreiben Sie ihm auch nicht, wie traurig Sie gerade sind und das Ihr Leben ohne Ihn sinnlos ist.

Mit diesem Verhalten rufen Sie lediglich Mitleid in ihm hervor, was Sie ziemlich schwach dastehen lässt und ihn noch weiter von Ihnen zurückweichen lässt. Einen Mann zurückerobern geht anders.

9. Ihn vor Freunden und der Familie schlecht reden

Wenn Sie lange mit Ihm in einer Beziehung waren, kennen Sie bestimmt seine Freunde und Familie und sind selbst gut mit ihnen befreundet. Daher ist es sehr verlockend, bei gemeinsamen Bekannten Ihren Frust über ihn abzulassen und ihn dabei in ein schlechtes Bild zu rücken. Vielleicht versuchen Sie auch, über einen Freund wieder an ihn heranzukommen oder ihn auszuhorchen. Lassen Sie das bitte sein.

Glauben Sie mir, Ihr Ex wird früher oder später davon Wind bekommen und es bestimmt nicht gutheissen. Schliesslich hat es auch etwas mit Anstand und Respekt zu tun, keine Hasstiraden und sonstige Predigen über ihn zu verbreiten. Warum sollte er Sie zurückhaben, wenn Sie sowieso nur schlechtes über ihn erzählen?

10. Vorwürfe an den Kopf knallen

«Du bist abends immer zu spät nachhause gekommen!», «Wegen dir habe ich keine Freunde mehr!» «Wie soll ich nun allein meine Wohnung bezahlen können?!»

Diese und weitere solcher Aussagen sollten Sie nicht über Ihre Lippen laufen lassen, sondern lieber einfach nur denken. Denn solche Vorwürfe bringen gar nichts. Auch wenn Sie sie am liebsten aussprechen würden, um dem Partner Schuldgefühle zu machen. Jedoch würde Ihr Wert in seinen Augen nur weiter sinken und Sie als schwach und machtlos dastehen lassen.

Dadurch verlieren Sie automatisch an Anziehungskraft und werden Ihren Ex Mann garantiert nicht zurückgewinnen.

Keine Vorwürfe machen
Machen Sie Ihrem Exfreund keine Vorwürfe

11. Nicht mehr auf sich selbst achten

Ich verstehe, dass Sie nach einer Trennung traurig sind und sich am liebsten in einer Ecke verkriechen möchten. Das ist zu Beginn auch erlaubt und sinnvoll, um den ganzen Frust abzulassen. Jedoch sollte diese Phase nicht zu lange dauern und Sie sollten aus Ihrer Höhle wieder hervorkommen.

Nur wenn Sie sich selbst akzeptieren und glücklich sind, wird auch er es wahrnehmen. Ansonsten sieht er Sie als eine schwache Frau, welche nur durch ihn glücklich werden kann. Und das wird ihn bestimmt nicht wieder zurückbringen.

Haben Sie sich diese Punkte erstmal verinnerlicht, haben Sie bereits einiges unternommen, um ihren Mann zurückzugewinnen. Denn bereits bei der Befolgung dieser Punkte, können Sie einiges bewirken. Nun möchte ich jedoch noch spezifischer auf die Thematik eingehen und Ihnen weitere Tipps geben, damit Sie Ihren Mann zurückerobern können.

 

9 Tipps, wie Sie Ihren Mann zurückerobern können

Es ist normal, dass Sie verzweifelt sind und sich einfach nur wünschen, dass mit Ihrem Ex alles so wird wie früher. Leider ist das meist nicht so einfach. Mit diesen Tipps möchte ich Ihnen Anregungen geben und Sie wieder ein Stückchen mehr mit Ihrem Exfreund verbinden. Ich hoffe, Sie können so Ihren Mann zurückerobern.

Jedoch sollten Sie sich als erstes über Ihre Gedanken bewusst werden. Fragen Sie sich was Sie möchten und ob Sie Ihren Exfreund wirklich zurückgewinnen möchten. Vielleicht wurde die Beziehung zur Gewohnheit und Sie vermissen nicht ihn, sondern nur die Zärtlichkeiten, die Sie gemeinsam ausgetauscht haben.

Verbringen Sie daher erst eine Weile ALLEINE und werden Sie sich darüber bewusst. Wenn Sie sich danach sicher sind, dass Sie ihn als Person zurückgewinnen möchten, können Sie es weiter versuchen.

1. Strategie überlegen

Wie bereits bei den Fehlern erwähnt, sollten Sie sich zuerst eine Strategie überlegen. Handeln Sie nicht Kopflos, sondern mit bedacht. Ansonsten laufen Sie Gefahr, in eine unüberlegte Situation zu geraten, welche Sie überfordert und Sie gar nicht anders können, als falsch zu reagieren.

Ein kleiner Leitfaden, wie Sie den Mann zurückerobern können ist sinnvoll. Somit fühlen Sie sich sicherer, da Sie immer etwa wissen, was Sie als nächstes tun oder versuchen können, um ihm näher zu kommen.

Mann zurückerobern: Strategie überlegen
Mann zurückerobern: Eine Strategie ist sehr sinnvoll, damit man sich an etwas festhalten kann

2. Warum hat er sich von Ihnen getrennt?

Nehmen Sie sich genügend Zeit und setzen Sie sich an einen Ort, bei dem Sie Ihre Ruhe haben und nicht gestört werden. Am besten nehmen Sie einen Stift und einen Zettel mit, damit Sie Ihre Gedanken niederschreiben können.

Hinterfragen Sie ganz genau, warum er sich von Ihnen getrennt hat. Was waren die Gründe? Hat sich im Laufe der Zeit etwas Grundlegendes an Ihrer Beziehung geändert? Hat Ihm etwas gefehlt? Waren Sie unachtsamer und liebloser als zu Beginn?

Gehen Sie die schönen sowie die negativen Erinnerungen Ihrer Beziehung durch und analysieren Sie sie. Vielleicht hilft es Ihnen, Ihre Gedanken später mit einer guten Freundin oder einem Freund zu besprechen. Bestimmt können sie Ihnen einen neutralen Blickwinkel auf die ganze Situation geben.

Wenn Sie sich erstmal darüber im Klaren sind, warum die Beziehung gescheitert ist, können Sie an diesen Punkten arbeiten, die Sie selbst betreffen. Natürlich kann sein Fehlverhalten nicht geändert werden. Jedoch kann es auch schon viel bewirken, wenn Sie sich zusammenreissen.

Vielleicht haben Sie ihn zu sehr eingeengt? Oder Sie sind wegen jeder kleinen Sache sauer geworden. Bestimmt finden Sie etwas, woran Sie an sich arbeiten können.

3. Rar machen mit Kontaktsperre

Wie bereits erwähnt, dürfen Sie ihm nicht nachlaufen. Im Gegenteil. Sie müssen sich rarmachen und sich von ihm distanzieren. Alles andere würde ihn ohnehin weiter von Ihnen wegtreiben.

Das heisst, Sie sollten ihm eine Weile weder schreiben noch anrufen. Er muss die Möglichkeit haben, Sie zu vermissen. Wenn Sie sich ständig bei ihm melden, wird er Sie nicht vermissen, da Sie weiterhin präsent sind.

Sollte er sich dann bei Ihnen melden, springen Sie ihm nicht gleich um den Hals und schreiben Sie ihm auch nicht, wie schön es ist, dass er sich meldet. Bleiben Sie relaxt und schreiben Sie ihm verzögert und sachlich zurück, ohne zu viele Emotionen mit einzubringen.

Denn Sie sind eine selbstbewusste Frau und lassen sich nicht so schnell beeindrucken.

Zurückziehen und rar machen
Machen Sie sich rar und ziehen Sie sich zurück

4. Dem Ex nicht zu viel Aufmerksamkeit schenken

Es ist sehr gut möglich, dass Sie Ihrem Ex auf der Strasse begegnen. Natürlich dürfen Sie dann mit ihm sprechen. Auf keinen Fall sollten Sie ein Beziehungsgespräch beginnen und ihn nach den Gründen für die Trennung zu fragen oder ihm gar Vorwürfe zu machen. Dies wäre der völlig falsche Zeitpunkt.

Sprechen Sie lediglich über banale Dinge und halten Sie das Gespräch kurz. Achten Sie darauf, dass Sie es beenden. Wenn er danach nach einem erneuten Treffen fragt, dürfen Sie dem zustimmen. Passen Sie sich jedoch nicht seinen Terminen an und sagen Sie keine Verabredungen ab, nur weil an keinem anderen Tag kann.

Wenn es nicht geht, muss er sich eben noch eine Weile gedulden, bis er Sie treffen kann.

5. Machen Sie sich hübsch

Machen Sie sich nicht für ihn, sondern für sich selbst hübsch. Wer sich wohl in seinem eigenen Körper fühlt, strahlt dies auch aus. Bestimmt fühlen Sie sich sofort selbstbewusster, wenn Sie sich um Ihren Körper sorgen und ihm Liebe und Zuneigung schenken.

Gönnen Sie sich ein wohltuendes Bad, verpassen Sie sich eine neue Frisur und lassen Sie sich einfach verwöhnen. Machen Sie das, was sich in diesem Moment für Sie richtig anfühlt. Bestimmt wird auch er es bemerken, wenn Sie sich wohl fühlen und Selbstbewusstsein ausstrahlen.

Sich hübsch machen
Machen Sie sich für sich selbst und nicht für ihn hübsch

6. Das erste Treffen nach der Trennung

Sie haben es geschafft, Ihr Ex möchte sich mit Ihnen treffen. Schauen Sie, dass er Sie von Ihrer besten Seite wahrnimmt. Das heisst, Sie sollten gut gelaunt zum Treffen erscheinen. Unternehmen Sie also vorher etwas, was Ihnen Freude bereitet und Sie in eine gute Stimmung versetzt.

Auch bei diesem Treffen ist es wichtig, nicht über die vergangene Beziehung zu sprechen. Denn schliesslich möchten Sie einfach eine gute Zeit mit ihm verbringen und ihm signalisieren, wie viel Spass Sie gemeinsam haben können. Beginnen Sie das Thema Beziehung, würde dies lediglich die Stimmung zerstören.

Sollte er mit diesem Thema beginnen, blocken Sie ihn freundlich, aber bestimmt ab. Sagen Sie ihm, dass Sie die Zeit mit ihm geniessen möchten und lieber ein anderes Mal darüber sprechen möchten. Wechseln Sie das Thema und sprechen Sie über aufregende Dinge, wie beispielsweise das neue Hobby, welches Sie so sehr fasziniert.

7. Gestalten Sie die Trennungszeit sinnvoll

Auch wenn es Ihnen schwerfällt und Sie sich am liebsten nur noch in Ihr Bett verkriechen würden, ist es nach einigen tränenreichen Abenden Zeit aufzustehen. Nutzen Sie die Zeit, welche Sie jetzt mehr für sich haben sinnvoll.

Verabreden Sie sich mit Ihren Freunden und beginnen Sie ein neues Hobby. Vielleicht wollten Sie schon lange etwas Neues ausprobieren, hatten jedoch keine Zeit aufgrund der Beziehung. Sie werden merken, dass Sie auch ganz gut ohne Ihren Ex klarkommen. Dies lässt Sie ebenfalls attraktiver auf ihn wirken und schon bald können Sie ihn zurückerobern.

Trennungszeit sinnvoll gestalten
Die Trennungszeit sinnvoll gestalten und mit einem neuen Hobby beginnen

8. Social Media sollte man nicht unterschätzen

Social Media kann einen grossen Einfluss auf Ihr Erscheinungsbild haben. Sie können selbst entscheiden, wie Sie auf andere Menschen und somit auf Ihren Ex wirken möchten. Möchten Sie durchsickern lassen, dass Sie ihn vermissen, posten Sie traurige Zitate und dunkle Bilder.

Ist jedoch das Ziel, unabhängig und stark zu wirken, können Sie passende Bilder mit Ihren Freunden oder allein posten. Hauptsache Sie rücken sich ins bestmögliche Bild und strahlen. Bestimmt wird Ihr Ex überrascht sein, wie schnell und gut Sie ohne ihn zurechtkommen. Sein Interesse könnte geweckt werden und vielleicht können Sie so Ihren Mann zurückerobern oder zumindest dem Ziel ein Stück näherkommen.

9. Gehen Sie es langsam an

Dies ist einer der wichtigsten Punkte. Wenn Sie merken, dass Ihr Exfreund ebenfalls wieder Interesse hat, sollten Sie es trotzdem nicht zu schnell angehen. Springen Sie nicht gleich in seine Arme und lassen Sie nicht alles stehen und liegen.

Das heisst konkret: Behalten Sie den sporadischen Kontakt bei und melden Sie sich nicht jeden Tag bei ihm, nur weil es gut läuft. Wie bei einem Menschen, den Sie noch nicht kennen, sollten Sie nicht sofort mit ihm ins Bett steigen. Auch das steigert sein Interesse an Ihnen um ein Vielfaches.

Fallen Sie nicht mit der Tür ins Haus und sagen Sie ihm nicht, wie froh Sie sind, dass er sich wieder mehr für Sie interessiert. Halten Sie ihre Emotionen zurück und geniessen Sie erst einmal das Wiederanbahnen. Ansonsten könnte es schnell passieren, dass er erneut das Interesse verliert.

Sollten diese Punkte alle nicht Helfen um den Mann zurückzuerobern, müssen Sie sich leider mit der Trennung abfinden. Wie Sie diese bewältigen können, lesen Sie hier. 

Mann zurückerobern: Langsam angehen
Mann zurückerobern: Gehen Sie es langsam an

 

Fazit

Anzeige

Den Mann zurückerobern ist nicht einfach. Es benötigt Selbstvertrauen, Geduld und ein wenig Mut. Auch mit kleinen Rückschlägen muss man rechnen. Womöglich zieht er sich noch einmal zurück, bevor er Ihnen eine erneute Chance gibt. Schliesslich muss auch er sich darüber bewusstwerden, was er möchte und ob er sich eine erneute Beziehung vorstellen kann.

Das wichtigste ist, dass Sie sich nicht verstellen, sich selbst treu bleiben und alles auf sich zukommen lassen. Versuchen Sie nicht, etwas zu erzwingen. Fragen Sie eine Freundin um Rat, bevor Sie eine Verzweiflungstat begehen wollen und lassen Sie sich von ihr beruhigen.

Bestimmt werden Sie noch eine Chance von Ihm bekommen, wenn Sie diese Tipps umsetzen. Gibt es weitere Strategien oder Tipps, damit man seinen Mann zurückerobern kann? Bin gespannt über Ihre Kommentare.

Liebe Grüße,

Maximilian Winkler

Beziehungsratgeber Maximilian Winkler Signatur
PS: Wie kann ich Ihnen helfen?

Sie benötigen individuelle und persönliche Rat oder haben etwas auf dem Herzen? Derzeit biete ich begrenzt Plätze für meine kostenlose Beziehungsberatung per E-Mail an. Ich helfe Ihnen, wenn Sie beim Thema Beziehung nicht weiter kommen und Hilfe benötigen.

Es ist eine der besten Möglichkeiten, wenn Sie sofort Hilfe benötigen und nicht mehr weiterwissen. Ihre persönliche Antwort erhalten Sie in der Regel innerhalb von 24 Stunden. Weitere Informationen bekommen Sie hier.

 

Opt In Image

 

Dieses Buch ist für alle die sich gerade getrennt haben. Schritt für Schritt für Schritt zeige ich Ihnen, wie Sie wieder glücklich werden.

Auch zeige ich Ihnen Möglichkeiten wie Sie ihn vielleicht doch noch zurückgewinnen können.

Dabei finden Sie viele praktische Tipps die Sie sofort 1 zu 1 umsetzen können.

  • Für alle die sich gerade frisch getrennt haben
  • Das Buch zeigt Ihnen wie Sie sich richtig verhalten
  • Sie finden Möglichkeiten um die Beziehung doch noch zu retten
  • Ich zeige Ihnen wie Sie Ihren Liebeskummer los werden
  • Lernen Sie wie Sie sich ihm oder ihr gegenüber am besten verhalten