Liebe Leserin,

viele kennen das: Sie befinden sich mitten in einer Trennung, wollen aber nicht wahrhaben, dass jetzt alles aus und vorbei ist und fragen sich deshalb, wie Sie die Beziehung retten können. Ich möchte Ihnen an dieser Stelle einige Tipps geben wie Sie einer endgültigen Trennung vielleicht doch noch entgegenwirken können.

Der Artikel ist systematisch aufgebaut und in 3 unterschiedliche Ebenen unterteilt. Zum einen sollten Sie sich bewusst darüber werden, ob es sich wirklich lohnt die Beziehung zu retten. Der zweite Aspekt beinhaltet das legen von Grundsteinen für einen Neuanfang und mit ersten Gesprächen zu beginnen.

Der dritte Teil soll Ihnen zeigen was Sie besonders am Anfang der Beziehung machen sollten um wieder etwas an Fahrt zu gewinnen.

Beziehung retten - Rettungsring
Beziehung retten – Rettungsring

Teil 1: Klarheit über die Zukunft schaffen

Verschaffen Sie sich zunächst Klarheit. Dazu sollten Sie verschiedene Aspekte berücksichtigen die weiter unten aufgeführt sind. Nur wenn Sie klar an einen möglichen Neuanfang herangehen und der Beziehung nüchtern betrachtet noch eine langfristige Chance einräumen sollten Sie weiter für die Beziehung kämpfen.

Hören Sie auf Ihren Bauch

Oft ist es die Gewohnheit und der Verstand die einem sagen, dass man die Beziehung aufrechterhalten sollte. Wenn Sie auf Ihr Bauchgefühl hören, dann können Sie eine Entscheidung fällen ohne eine bewusste Schlussfolgerung herbeizuführen. Aber was genau sagt Ihnen Ihr Bauch?

Wenn Ihnen Ihr Bauchgefühl oder ihre Intuition davon abrät die Beziehung aufrechtzuerhalten, dann sollten Sie auf ihn hören. Genauso verhält es sich mit einem positiven Bauchgefühl. Das Bauchgefühl liegt oftmals sehr richtig und ist ein wichtiger Indikator für Entscheidungen vieler Entscheider. Nutzen Sie ihn bei der Frage ob Sie die Beziehung retten sollen oder nicht.

Beziehung retten - Bauchgefühl
Man sollte immer zunächst auf sein Bauchgefühl hören um die Beziehung zu retten

Emotionen und Sachlichkeit trennen

Eine Trennung einer Beziehung kann sehr schmerzhaft sein. Oft gehen damit sehr starke Emotionen einher. Versuchen Sie einen kühlen Kopf zu bewahren und sich nicht rein von den Emotionen leiten zu lassen.

Die Emotionen werden durch schöne und weniger schöne Erinnerungen hervorgerufen die Sie gedanklich in eine bestimmte Richtung lenken. Versuchen Sie die Situation nüchtern zu betrachten und analysieren Sie die Gegebenheiten mit einem sachlichen und kühlen Kopf.

Wenn Sie sich zu sehr auf Ihre Emotionen verlassen, laufen Sie in die Gefahr wichtige Aspekte zu übersehen die ganz entscheidend für den Fortbestand und erfolg Ihrer Beziehung sind.

Abstand hilft

Betrachten Sie die gesamte Situation auch mal mit einem räumlichen und zeitlichen Abstand. Mit Hilfe einer gewissen Distanz zu der Angelegenheit werden Ihnen Sachlichkeiten und Aspekte deutlich die Ihnen ansonsten mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht aufgefallen wären.

Fahren Sie einfach mal für ein paar Tage alleine oder mit einer Freundin an das Meer um sich der ganzen Situation bewusst zu werden und die gesamte Beziehung mit etwas Abstand zu betrachten. Häufig kann dann festgestellt werden dass es sich lohnt noch weitere Zeit in die Beziehung zu investieren und die Beziehung zu retten. Hierzu auch mehr in Partnerschaftsprobleme?: So gelingt Ihre Beziehung – Handbuch für Paare.Partnerschaftsprobleme

Beziehung retten - an das Meer fahren
Einfach mal ans Meer fahren um die Beziehung zu retten

Teil 2: Die ersten Schritte unternehmen

Wenn Sie Sie nun klar über den Fortbestand der Beziehung geworden sind, sollten Sie anfangen zu handeln. Denn nur wer handelt hat eine Chance die Beziehung zu retten. Auch hierfür sind verschiedene Aspekte notwenig die ich Ihnen gerne näher erläutern möchte.

Stolz ablegen

Wenn Sie sich weiterhin für die Beziehung entschieden haben, dann sollten Sie schauen ob Ihnen der Stolz nicht im Weg liegt. Insbesondere Trennungen leben häufig von Schuldzuweisungen. In vielen Fällen hat aus Sicht des Betroffenen der andere Schuld oder zumindest eine Teilschuld. Häufig enden diese Schuldzuweisungen in Schweigen und bloßer Sturheit: „Er hat aber…“, „Soll er doch…“.

Wenn Sie sich gerade selber wiedererkennen, müssen Sie über Ihren Schatten springen und einfach mal den ersten Schritt unternehmen um die Beziehung retten zu können. Gehen Sie auf Partner zu und bitten Sie ihn über die Thematik zu sprechen. Diese Vorgehensweise ist für viele wirklich schwer weil Sie dadurch zunächst ihre Komfortzone verlassen müssen um anschließend auch noch ihren eigenen Stolz ablegen dürfen.

Ihre Erfolgschancen sind aber bedeutend höher als wenn Sie darauf warten dass er auf Sie zukommt. Machen Sie den ersten Schritt, gehen Sie auf ihn zu und nutzen Sie alle Chancen die Sie greifen können.

Offene Kommunikation

Wenn Sie sich für die Beziehung entschieden haben und den ersten Schritt gehen möchten, sollten Sie ganz offen über die derzeitige Situation sprechen. Sprechen Sie alle Aspekte an die Sie bisher gestört haben und bei denen Sie sich wünschen dass diese geändert werden. Umso ehrlicher und offener Sie sind umso besser.

Gehen Sie dabei auch auf seine Sicht der Beziehung ein und versuchen Sie auch seine Wünsche zu berücksichtigen. So können Sie zusammen den Grundstein für einen Neuanfang legen. Machen Sie sich nach Möglichkeit schon vorher Gedanken welche Aspekte Ihnen wichtig und welche Sie unbedingt ansprechen möchten.

Bei diesem Gespräch sollten Sie Vorwürfe und Anschuldigungen unbedingt vermeiden. So können Sie den ersten Grundstein für einen Neuanfang legen um die Beziehung langfristig zu retten.

Kompromisse eingehen

Seien Sie kompromissbereit. In hitzigen Diskussionen kann es häufig dazu führen dass jeder seine eigenen Vorstellungen der Beziehung hat.  Bestehen Sie nicht auf ihre Vorstellung oder auf Ihr Recht.

An einer Beziehung sind in den meisten Fällen immer 2 beteiligt. Seien Sie daher auch mal kompromissbereit, wenn es um die Gestaltung  eines Neuanfangs geht. So bringen Sie ihrem Partner die nötige Wertschätzung und Respekt entgegen und zeigen ihm dass Sie auch Verständnis für seine Situation haben um die Beziehung retten zu können.

Teil 3: Der Beziehung wieder zu Schwung verhelfen

Der dritte Teil beschäftigt sich mit dem Aufbau der Beziehung. Es soll konkret um die Förderung der angeschlagenen Beziehung gehen damit Sie beide wieder langfristig glücklich werden.

Schenken Sie sich Freiräume

Ein häufiger Trennungsgrund für Beziehungen ist dass sich einer zu sehr eingeengt gefühlt hat. Viele verbringen ihre Zeit wirklich 24 Stunden und 7 Tage die Woche zusammen. Das ist oft zuviel da jeder Mensch einen gewissen Freiraum und eine gewisse Zeit für sich selber benötigt.

Gehen Sie bei der Gestaltung eines Neuanfangs offen damit um und sagen Sie von Anfang an was Sie stört. Egal ob es zuviel oder zuwenig Freiraum ist – kommunizieren Sie dies und sprechen Sie mit ihrem Partner über die Situation.

Beziehung retten - Schenken Sie sich Freiräume
Schenken Sie sich Freiräume

Beziehung retten & auffrischen

Wenn Sie sich für die Beziehung entschieden haben und die Beziehung retten wollen, dann sollten Sie versuchen wieder etwas mehr Leben  in die Beziehung zu bringen. Machen Sie schöne Dinge zusammen für die Sie sich beide begeistern können.

Zum Beispiel ein schönes Wellnesswochenende. Auch können Sie gemeinsam in den Urlaub fahren um einfach mal wieder von den Strapazen herunter zukommen und frischen Wind in die Beziehung zu bringen. Gute Erfahrung habe ich dafür mit den Lastminute Angeboten für 2 Personen bei Travelscout24 gemacht.

Liebesleben auffrischen

Auch ihr Liebesleben kann erheblich zu einer Besserung der Situation beitragen. Seien Sie einfach etwas kreativ und machen Sie vielleicht etwas dass Sie vorher noch nicht gemacht haben. Zum Beispiel Sex im freien oder in ihrem Auto. Seien Sie einfach etwas kreativ.

Fazit Beziehung retten

Um die Beziehung retten zu können, sollten Sie alle drei Ebenen berücksichtigen. Mit einem auf Langfristigkeit ausgelegtem Ziel haben Sie sehr gute Chancen die Beziehung auf Dauer aufrechtzuerhalten.

Leider ist es unter den gegebene Umständen nicht immer möglich eine Beziehung wieder aufzubauen. Zu groß können Differenzen und Meinungsverschiedenheiten sein. Dann hilft es sich entweder professionell beraten zu lassen, zum Beispiel bei einer kostenlosen Paarberatung oder zu überlegen ob die Beziehung vielleicht komplett aufgegeben werden sollte.

Ich hoffe Ihnen an dieser Stelle ein wenig geholfen zu haben.

Wie ist es zu diesem Punkt gekommen, dass die Beziehung gerettet werden muss? Freue mich über Ihre Kommentare.

Liebe Grüße,

Maximilian Winkler

Beziehungsratgeber Maximilian Winkler Signatur

PS:
Sie benötigen individuelle und persönliche Beratung? Derzeit biete ich begrenzt Plätze für meine Beziehungsberatung per E-Mail an. Ich helfe Ihnen, wenn Sie beim Thema Beziehung nicht weiter kommen und Hilfe benötigen. Es ist eine der besten Möglichkeiten, wenn Sie sofort Hilfe und Rat benötigen und nicht mehr weiterwissen. Ihre persönliche Antwort erhalten Sie in der Regel innerhalb von 24 Stunden. Weitere Informationen bekommen Sie hier.

PPS:
Das qualifizierteste Kommentar zur Thematik hat die Chance ein E-Book seiner Wahl, von mir zu gewinnen. Der oder die Gewinner /-in wird von mir per E-Mail benachrichtigt. Die Kommentarfunktion findest du ganz unten auf der Seite.

Opt In Image
Mein Buch: Trennung verarbeiten

 

Dieses Buch ist für alle die sich gerade getrennt haben. Schritt für Schritt für Schritt zeige ich Ihnen, wie Sie wieder glücklich werden.

Auch zeige ich Ihnen Möglichkeiten wie Sie ihn vielleicht doch noch zurückgewinnen können.

Dabei finden Sie viele praktische Tipps die Sie sofort 1 zu 1 umsetzen können.

 

Deine Gedanken zu diesem Thema