Anzeige

Die bisexuelle Beziehung. Es gibt viele verschiedene Meinungen, Fakten und noch viele Vorurteile die mit dieser Sexualität kommen. In diesem Artikel möchte ich erklären was diese Sexualität ausmacht, wie man mit diesen Personen eine Beziehung führt und ich werde mit einigen Vorurteilen aufräumen. Dieser Artikel ist auch für alle die sich fragen ob sie bisexuell sind, im folgenden können Sie nachlesen was die Bisexualität ausmacht.

Ich möchte darauf hinweisen, dass diese Sexualität ganz normal ist, so wie jede andere Sexualität auch. Dieser Artikel dient zur Information und Aufklärung.

Bisexualität – Was ist das?

Bisexualität ist eine recht einfach erklärte Sexualität: Bi bedeutet zwei. Damit ist es eine Anziehung zu zwei Geschlechtern. Diese Geschlechter können viele Plätze auf dem Spektrum einnehmen. Die bekannteste Kombination ist „Cis Female“ und „Cis Male“, das bedeutet, dass die Person auf Frauen und Männer steht und zwar die Personen, die sich immer noch mit dem Geschlecht identifizieren, das bei ihrer Geburt aufgeschrieben wurde. Doch man kann auch eine Anziehung spüren zu „Cis Female“ und „Nonbinary“ oder „Cis Male“ und „Nonbinary“ oder „Nonbinary“ und „Genderfluid“. Es gibt unendlich viele Kombination die eine bisexuelle Person attraktiv finden kann.

Bisexuelle Beziehung - Flagge
Genauso wie die Bi Flagge Pink, Lila und Blau hat, ist die Bisexualität ein Spektrum zwischen Frauen und Männern.

Ein Vorurteil bei der Bisexualität ist außerdem das man beide Geschlechter attraktiv findet, vielleicht 50% Frau zu 50% Mann. Aber das muss nicht stimmen! Bisexualität hat ebenfalls ein Spektrum. Man kann alle Frauen attraktiv finden, aber nur auf blonde Männer stehen. Oder man mag lediglich ein paar Frauen aber viele verschiedene Männer. Dasselbe gilt natürlich auch für nonbinary und andere Geschlechter. Eine Person kann also nur wenige Personen des gleichen Geschlechts mögen und dennoch bisexuell sein.

Man muss sich nicht bisexuell nennen, wenn man sich nicht wohl fühlt mit dieser Bezeichnung, heterosexuell oder homosexuell funktioniert genauso. Bisexualität hat auch ihre eigene Flagge und ihren eigenen Teil in der Community (LGBTQ+), aber leider ist die Bisexualität eine mit Vorurteilen behaftete und etwas wenig repräsentierte Sexualität. Hierbei können die Vorurteile Männer sowie Frauen und alles dazwischen treffen. Mehr dazu finden Sie unter dem Punkt „Vorurteile“.

Ich möchte hier anmerken, dass Bisexualität nicht gleichzusetzen ist mit Polyamory, der Sexualität, dass man mehrere Partner gleichzeitig hat! Bisexuelle Personen können das haben, aber das ist nicht automatisch der Fall und sollte auch nicht angenommen für etwaige „sexuelle Aktivitäten“.

Opt In Image
Beziehungs-Newsletter + 11 kostenlose Tipps um das Herz von einem Mann zu erobern

Tragen Sie sich in den "Beziehungs-Newsletter" ein und Sie erhalten als Bonus sofort per E-Mail 11 kostenlose Tipps um das Herz eines Mannes für sich zu gewinnen und dabei gleichzeitig die Grundsteine für eine langfristige und erfolgreiche Beziehung zu legen. Außerdem erhalten Sie regelmäßig exklusive Tipps per Mail um eine erfolgreiche Beziehung aufzubauen.

Durch Anklicken des Buttons "Jetzt eintragen" erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihnen die Webseite beziehungsratgeber.net regelmäßig Informationen zum Thema Beziehungen per E-Mail zuschickt. Zusätzlich erhalten Sie das kostenlose Freebie. Sie können sich jederzeit von diesem Newsletter abmelden.

Bisexualität in der Beziehung

Eine bisexuelle Person kann genauso eine Beziehung eingehen wie jede andere Person auch. Nur stehen hierbei eben zwei Geschlechter zur Auswahl, die man wählen kann wie man möchte. Oder wo die Liebe hinfällt. Es gibt keine Beschränkung.

Man sollte sich allerdings nicht dazu gezwungen fühlen einen bestimmten Partner nur aufgrund des Geschlechtes auszuwählen. So sagen sich vielleicht einige Personen „Es wäre einfacher in einer hetero Beziehung“. Das stimmt nicht, jede Beziehung ist gleich kompliziert und kann „Gefahren“ beinhalten. Allerdings fallen bei der homosexuellen Beziehung natürlich einige gesellschaftliche Vorurteile und Verurteilungen an, die nicht ganz so einfach zu behandeln sind. Doch das sollte kein Grund sein eine Beziehung nicht einzugehen. Es geht ja um die Person, nicht um die Gesellschaft.

Bisexuelle Beziehung - Liebe
Bisexualität sollte genauso wie jede andere Sexualität behandelt werden!

Eines der bekanntesten Vorurteile und wahrscheinlich eines der irritierensten ist, dass bisexuelle Personen gerne Dreier haben. Natürlich trifft dies auf einige Individuen mit Sicherheit zu, aber nicht auf alle. Viele bisexuelle Frauen werden fetischisiert, weil sie mit zwei Männern, zwei Frauen oder einem Mann und einer Frau gleichzeitig ins Bett gehen würden. Bisexuelle Männer haben das Problem, dass sie häufig als schwul abgestempelt werden.

In der lesbischen Community gibt es ebenfalls viele Vorbehalte gegenüber bisexuellen Frauen und darüber, ob man mit ihnen eine Beziehung haben kann oder sollte. Mehr dazu bei „Vorurteile“.

Vorurteile gegenüber der Bisexualität

Die „Biphobie“ ist ein echtes Problem. Sei es außerhalb der Community, wo es bereits genug Stimmen gibt, die gegen alle sind die nicht weiß und hetero sind. Doch leider gibt es auch innerhalb der LGBTQ+ Community genug Vorurteile gegenüber der Bisexualität.

Wie oben erwähnt haben Lesben häufig Biphobie und verhalten sich ausgrenzend gegenüber diesen Frauen, da sie auch mit Männern schlafen/geschlafen haben. Bisexuelle Frauen werden als schmutzig und hetero sexuell abgestempelt, die sowieso in ein paar Monaten wieder bei einem Mann landen und niemals eine echte homosexuelle Beziehung führen könnten.

Bisexuellen Männern wird das Label aufgezwungen, dass sie im Inneren eigentlich schwul sind und sich hinter ihrer Bisexualität verstecken.

Bisexuelle Beziehung - Zusammen
Vorurteile sind schlimm, besonders innerhalb der Community.

Natürlich kann das Label „Bisexualität“ nur ein Schritt zwischen Homo oder Hetero sein. Aber schlichtweg davon auszugehen, dass es eine bisexuelle Beziehung nicht gibt ist falsch und verletzend.

Eines der größten Vorurteile ist, dass bisexuelle Personen immer fremdgehen. Dies beruht einfach auf der Tatsache, dass Bisexualiät bedeutet, dass man zwei Geschlechter mag. Dadurch ist es wahrscheinlicher, dass man fremdgeht. Dass das natürlich nicht stimmt, interessiert biphobische Personen allerdings nicht wirklich. Bisexuelle Menschen haben keine höhere Wahrscheinlichkeit fremd zu gehen als jeder andere Mensch auch.


Anzeige

Das letzte Vorurteil was ich ansprechen möchte ist, dass viele Personen glauben, dass bisexuelle Personen eine Art Fetisch sind. Es gibt ganze Porno Rubriken, die sich nur mit Bisexualität befassen. Die wenigsten möchten fetischisiert werden. Auch wenn es darum geht, dass man einen Dreier hat, rücken bisexuelle Personen in den Vordergrund, insbesondere Frauen, da sie ja „von beiden Seiten bespielbar sind“. Oder „Das ist der Traum eines jeden Mannes“.

Die Bisexualität hat es nicht einfach und wird immer wieder ausgegrenzt. Auch auf Pride Paraden sollen sich bisexuelle Personen nicht blicken lassen, da sie ja keine richtige Sexualität darstellen. Diese Sexualität wird definitiv kritisch betrachten.

Opt In Image
Mein Buch: Erstes Date
Perfekt vorbereitet ins erste Treffen (für Erwachsene)

 

In dem Buch "Erstes Date: Perfekt vorbereitet ins erste Treffen" finden Sie viele Tipps und Trick die Sie beim ersten Date beachten sollten.

Ich zeige Ihnen worauf es vor dem Date, nach dem Date und während dem Date ankommt. Das soll Ihnen helfen die typischen Anfängerfehler zu vermeiden.

  • Erfahren Sie alles was für das erste Date wichtig ist
  • Egal ob vor- während oder nach dem ersten Treffen – mit diesem E-Book sind Sie perfekt ausgerüstet
  • Für alle die wollen, dass das erste Date ein voller Erfolg wird
  • Praxisnah und auf den Punkt gebracht

 

Unterschied zwischen Bisexualität und Pansexualität

Ein großes Vorurteil der Bisexualität ist es, dass sie mit der Pansexualität gleich gesetzt wird. Beziehungsweise eher andersherum.

Wie oben erklärt umfasst die Bisexualität die Anziehung zu lediglich zwei Geschlechtern. Man mag entweder Frauen und Männer oder eine andere Kombination aus zwei Geschlechtern.

Pansexualität ist aber anders. Wie oben bereits schon mal erklärt gibt es noch weitaus mehr Geschlechter als nur Männer und Frauen. Wenn jemand pansexuell ist, spricht man genau das an. Eine pansexuelle Person mag alle Geschlechter und kann Beziehungen mit jedermann führen, egal welchen Geschlechts. Es gibt keine Einschränkungen hierbei, aber natürlich kann eine pansexuelle Person ein bestimmtes Geschlecht etwas mehr bevorzugen als andere Geschlechter.

Bisexuelle Beziehung - Paar
Ob Mann oder Frau, eine Beziehung ist immer möglich!

Beliebt ist auch zu sagen, dass bisexuelle oder pansexuelle Menschen keine langen Beziehungen führen können. Es wird ihnen immer etwas fehlen, das andere Geschlecht, dass sie ja auch mögen. Dieses Vorurteil ist für mich an sich bereits mehr als seltsam. Nach dieser Logik kann nämlich in einer Beziehung schnell der Mann langweilig werden, weil er nicht so ist, wie sie ihn sich vorstellt. Beziehungen würden nie wirklich funktionieren, wenn man immer sofort alles beenden würde, nur weil einem etwas nicht zu 100% passt.

Beide Sexualitäten werden gerne über einen Kamm geschoren, weil häufig noch die Meinung besteht, es gäbe nur zwei Geschlechter (Männer und Frauen). Die Wissenschaft hat mittlerweile bestätigt, dass es weitaus mehr gibt und man sieht weltweit wie die Aufmerksamkeit zu diesem Thema steigt.

Alle Sexualitäten sind anders und es gibt auch bestimmte Gründe warum sie sich unterscheiden. Man kann Vorurteile am besten dadurch vermeiden, dass man sich gut über alles informiert und anschließend weiß, was wichtig ist.

Außerdem ist es hilfreich, wenn man keine unangemessenen Witze über die entsprechende Person, bzw. die Sexualität reißt. Tut man das nicht, wird einem gern erklärt, was man wissen möchte, meist auf einer persönlichen Ebene.

Fazit

Die bisexuelle Beziehung hat immer noch einige Probleme, und Vorurteile die mit ihr einher gehen. Doch wie bei allen Sexualitäten geht es um die Person die man liebt und nicht um die Gesellschaft. In der Community gibt es auch ein paar biphobische Kommentare, aber das muss nicht die Regel sein.

Bisexuelle Beziehung - Geschlechter
Bisexualität ist ein Spektrum, Sie müssen nicht alles gleich mögen!

Eine bisexuelle Beziehung lohnt sich, es gibt viele Vorteile. Bisexuelle Männer sind anscheinend bessere Väter, Liebhaber und Partner. Bisexuelle Frauen sind genauso, ob das alles stimmt kommt allerdings auf die Person an.


Anzeige

Wenn Sie bisexuell sind oder Ihr Partner, dann haben Sie viel Glück, denn bisexuelle Beziehungen sind wunderschön und halten auch!

Möchten Sie noch mehr wissen? Schreiben Sie uns einen Kommentar, wir werden so schnell wie möglich antworten!

Hier geht es zur lesbischen Beziehung!

Liebe Grüße,

Maximilian Winkler

Beziehungsratgeber Maximilian Winkler Signatur
PS: Wie kann ich Ihnen helfen?

Sie benötigen individuelle und persönliche Rat oder haben etwas auf dem Herzen? Derzeit biete ich begrenzt Plätze für meine kostenlose Beziehungsberatung per E-Mail an. Ich helfe Ihnen, wenn Sie beim Thema Beziehung nicht weiter kommen und Hilfe benötigen.

Es ist eine der besten Möglichkeiten, wenn Sie sofort Hilfe benötigen und nicht mehr weiterwissen. Ihre persönliche Antwort erhalten Sie in der Regel innerhalb von 24 Stunden. Weitere Informationen bekommen Sie hier.

 

Opt In Image
Die Kunst eine erfolgreiche Beziehung zu führen

 

Sind Sie unglücklich in der Beziehung? Sie wollen ganz einfach wissen wie man von Anfang an eine Beziehung aufbaut? Dann finden Sie in diesem umfassenden Werk auf über 200 Seiten viele wertvolle Tipps die Ihnen zukünftig helfen werden.

Angefangen davon jemanden aktiv kennenzulernen bis hin dazu die Beziehung auch dauerhaft aufrechtzuerhalten. Zudem schildere ich Ihnen wie Sie mit Beziehungsproblemen umgehen können.

Das Beste aus meinen 10 Jahren Beratungserfahrung.

  • Durch dieses E-Book werden Sie das Herz Ihres Traummanns erobern – Schritt für Schritt
  • Lernen Sie wie Ihre Beziehung von Anfang an ein voller Erfolg wird und dauerhaft so bleibt
  • Mit allen Bereichen die in einer Beziehung wichtig sind: den Traummann kennenlernen, eine Beziehung aufbauen, die Beziehung im Alltag verbessern sowie Streit und Probleme richtig lösen

 

2 Responses

  1. Michaele
    | Antworten

    Hallo,
    Hilfe!
    Fang ich mal direkt an. Ich gebe zu ich habe nicht den ganzen Artikel gelesen, aber ich habe ein Problem bei dem ich Euren Rat brauche.
    Vor einem halben Jahr hab ich einen tollen Typen kennen gelernt. Nach meiner letzten gescheiteren Beziehung war ich vorsichtig als ich ihn in meinem Lieblingscafe, wo ich gerne einen Tee trinke und die tolle Aussicht genieße, weil die Fenster direkt auf einen großen See gehen, sah.
    Es war nicht das erste Mal, aber es passierte nichts, wochenlang.
    Ich war in Gedanken und ging aus der Tür und wir standen uns plötzlich gegenüber!
    Wir sahen uns an, und ich war hin und weg.
    Jetzt sind wir schon ein halbes Jahr zusammen, meine Freundinnen lästerten: Der ist sicher schwul, so gut wie der aussieht!
    Wir hatten schon etwas Wein getrunken, er müsse mir etwas sagen, was wichtig für unsere Beziehung ist.
    Er ist Bisexuell!
    Das war für mich wie ein Donnerschlag. Meine erste Reaktion war, abhauen!!!
    Aber ich blieb und er erzählte mir seine Geschichte und seine Neigung auch auf Männer zu stehen und das er auch schon kurze Affären mit Männern hatte.
    Er sagte mir, dass das nun vorbei wäre und ich glaube ihm auch. Mit meiner besten Freundin hab ich natürlich darüber gesprochen, ihr „Ich hab‘s geahnt“ hab ich einfach überhört.
    Der ändert sich nicht, war der Tenor ihres Rates.
    Liebes Ratgeberteam,
    ich will ihn nicht verlassen und nach vielem Nachdenken, so sehr störst es mich auch nicht. Aber ich weiß nicht wie ich damit umgehen würde, wenn es dann doch mal ein Affäre hätte und ehrlich ist und es mir erzählt?
    Wir verstehen uns in allem einfach super und ich könnte mir eine lange, wunderbare Beziehung vorstellen, aber eine gewisse Unsicherheit ist eben dabei.
    Deswegen wende ich mich an Euch.
    Liebe Grüße
    Michaela

    • Maximilian Winkler
      | Antworten

      Sehr geehrte Michaela,

      danke, dass Sie sich an den Beziehungsratgeber wenden!
      Wie es aussieht, haben Sie ihren Traummann gefunden. Sie scheinen ihn in jeder Hinsicht zu lieben und Sie können Kompromisse eingehen.
      Das ist wichtig und sehr gut!
      Ich kenne den weit verbreiteten Glauben, dass alle bisexuellen Männer doch insgeheim schwul sind und eine Beziehung mit einer Frau niemals halten wird.
      Das ist schlicht weg falsch.
      Sie beide haben bereits darüber gesprochen und festgestellt, dass er ein paar Beziehungen mit Männern hatte. Das ist nicht weiter schlimm.
      Es würde Sie ja auch nicht stören, wenn das alles Frauen gewesen wären oder?
      Fakt ist, er hat Ihnen beteuert, dass Sie die einzige in seinem Leben sind. Und wenn Sie wissen, dass Sie ihm Vertrauen können, dann steht einer glücklichen Beziehung nichts im Wege.
      Er hat sich für Sie entschieden und so wird es auch bleiben.
      Ich wünsche viel Erfolg und Freude in Ihrer Beziehung!

      MfG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.