Anzeige

Wenn man das Vertrauen wieder aufbauen möchte, dann ist in den meisten Fällen etwas Schwerwiegendes vorgefallen. In vielen Fällen hat der Partner Mist gebaut, ist Fremdgegangen oder hat sich etwas anderes schlimmes zu Schulden kommen lassen. Da man die in vielen Fällen über Jahre bestehende Beziehung nicht einfach aufgeben möchte, wird beschlossen ihr eine zweite Chance zu geben.

Aber oftmals hat ein wesentlicher Bestandteil einer intakten Beziehung darunter erheblich gelitten. Es ist eine der vielen tragenden Säulen innerhalb einer Partnerschaft: das Vertrauen. Denn nur mit Vertrauen ist eine harmonische und für beide Seiten entspannte Beziehung auf Dauer möglich. Wie Sie das Vertrauen wieder aufbauen können, damit nach Möglichkeit beide innerhalb der Partnerschaft wieder glücklich werden, erfahren Sie hier.

Wir wissen, dass es ein langer Weg war alles aufzubauen und zu erschaffen. Und wir wissen, dass es häufig nur eine Kleinigkeit braucht damit alles zerplatzt wie eine Seifenblase. Seien Sie sich also sicher, dass bevor Sie den Prozess starten, jeder alte Unmut über die alte Beziehung vorüber ist. Ansonsten hat das Vertrauen gar keine Chance wieder aufgebaut zu werden.

Ein gutes Buch zu dem Thema ist “AnzeigeKann ich dir jemals wieder vertrauen? So bewältigen Sie den Seitensprung Ihres Partners” oder auch mein Buch “AnzeigeVertrauen aufbauen und wiedergewinnen – Leitfaden für eine erfüllte Beziehung“.

Sich klar darüber werden, was man eigentlich möchte

Fangen wir mit den Grundzügen an. Wenn das Vertrauen einmal gebrochen wurde, dann ist es häufig schwierig dieses wieder aufzubauen. Aber Sie würden diesen Artikel nicht lesen, wenn Sie ohnehin nicht bereit dazu wären. Dennoch ist es wichtig herauszufinden, was man selber eigentlich möchte. Damit ist vor allem gemeint, ob man der Partnerschaft langfristig überhaupt noch eine Chance geben kann und ob man innerlich wirklich bereit dazu ist. Die zweite wirklich weniger erfreuliche Erkenntnis ist herausgefunden zu haben, dass die Beziehung so sehr unter dem Vorfall gelitten hat, dass eine Reparatur so gut wie nicht mehr möglich ist.

Vertrauen wieder aufbauen (3)
Vertrauen wieder aufbauen – denken Sie darüber nach was Sie möchten

Sie sollten sich darüber klar werden wie die Beziehung in Zukunft aussehen soll und was die neuen Regeln und Grenzen sind. Wenn das Vertrauen derart zerstört ist, müssen Sie quasi von vorn anfangen, haben aber noch ein Problem mehr: Das Misstrauen, dass mit so einem Vorfall einhergeht. Natürlich kann auf beiden Seiten etwas an dem Vorfall Schuld sein, das sollte auch erst einmal geklärt werden. Reden hilft immer bei Beziehungskrisen.

Für viele sollte sich daher die Frage stellen: „Gibt es für die Beziehung überhaupt noch eine Zukunft?“ Häufig geht dies mit der Antwort einher: „Ja, wenn (der Partner/er/sie) nicht noch einmal solchen Mist macht“. Und darauf möchte ich mit Ihnen gemeinsam hinarbeiten und Ihnen zeigen was für den erneuten Aufbau von Vertrauen von hoher Bedeutung ist.

Sich Luft machen

Auch wenn es sich einfach anhört, verschaffen Sie sich Luft über die Situation. Schreien Sie, werfen Sie mit Vorwürfen um sich, beschuldigen Sie, seien Sie vielleicht sogar ein wenig beleidigend. Wichtig ist, dass Sie Ihren Frust wirklich mal komplett ablegen. Das ist deshalb wichtig damit der gesamte Ärger, Ihre gesamte Wut und der Zorn, der sich über all die Zeit in Ihnen angestaut hat, aus Ihnen herauskommt. Und nicht, wie es bei vielen der Fall ist, einfach in sich hinein gefressen wird. Die negativen Gefühle müssen raus aus ihrem Körper.

Erst dann können Sie wirklich über eine logische und rationale Lösung nachdenken. Und das ist wichtig, damit beide Seiten sich miteinander gut verstehen und einverstanden sind mit der neuen Entwicklung die diese Beziehung nimmt. Achten Sie darauf, dass Sie allen Ärger hinaus bringen, bevor Sie wieder aufeinander zugehen. Hierbei kann ein Spaziergang helfen oder ein Yoga Kurs, vielleicht auch einfach mal Boxen gehen. Alles was Ihnen bei der Verarbeitung hilft ist gern gesehen, solang niemand daran Schaden nimmt.

Sich Luft machen um das Vertrauen wieder aufzubauen
Sich Luft machen um das Vertrauen wieder aufzubauen

In solchen Fällen hilft eben auch zusätzliche Bewegung. Der Körper baut aufgebauten Stress dadurch ab. Das gilt für den Job, für die Uni aber auch für Beziehungen. Das heißt wenn Sie zusätzlich mal ausgiebig joggen wird es Ihnen mental als auch physisch schnell wieder besser gehen.

Vertrauen wieder aufbauen durch das Ablegen von Schuldzuweisungen

Wenn Sie das Vertrauen wieder aufbauen wollen, dann ist es im nächsten Schritt wichtig, die Schuldzuweisungen wieder abzulegen. Denn wenn Sie fortan nur noch beschuldigen oder Vorwürfe machen, dann werden Sie nach kurzer Zeit wieder ein neues Problem haben.

Deshalb ist es wichtig, ab dem Zeitpunkt an dem Sie sich Luft gemacht haben, die Schuldzuweisungen wieder einzustellen. Wenn Sie dennoch immer wieder die Wunde aufreißen, dann wird es auch Ihrem Partner schwerer fallen die Beziehung wieder auf ein normales und ertragbares Level zu heben.

Vertrauen wieder aufbauen (2)
Schuldzuweisungen sind schlimm und tückisch

Das hier sind alles Schritte die getan werden müssen, bevor Sie wirklich wieder anfangen das Vertrauen aufzubauen. Aber es sind sehr, sehr wichtige Schritte. Denn damit bauen Sie das Fundament für die neue Beziehung auf, und dieses muss stark und stabil sein. Sie können nicht auf Sand ein Haus erbauen, dass auf ewig hält.

Bis Sie damit aufhören können mit Schuldzuweisungen um sich zu werfen, dauert es natürlich seine Zeit. Sie müssen den Ärger und die Trauer verarbeiten und damit umgehen können. Ansonsten können Sie auch den nachfolgenden Schritt nicht umsetzen.

Opt In Image
Mein Buch: Vertrauen aufbauen und wiedergewinnen
Leitfaden für eine erfüllte Beziehung

 

Dieses Buch richtet sich an alle Menschen, die eine glückliche und dauerhafte Partnerschaft anstreben. Es thematisiert den Aufbau, Erhalt und Wiedergewinn von Vertrauen in einer Partnerschaft.

Daher ist es sowohl für frisch Verliebte, als auch für Paare, die sich bereits lange Jahre in einer Beziehung befinden, geeignet.

Auch Singles, die sich für ihre nächste Beziehung mit dem Thema Vertrauen auseinander setzen möchten, werden in diesem Buch wertvolle Tipps und Empfehlungen finden.

  • Für alle die eine glückliche Partnerschaft aufbauen wollen
  • Lernen Sie den Aufbau, Wiedergewinn und Erhalt von Vertrauen
  • Für Singles, frisch Verliebte als auch Ehepartner geeignet
  • Lernen Sie die Schlüsselelemente über Vertrauen in einer Beziehung

 

Die Situation so zu akzeptieren wie sie ist

Die Tatsache, dass etwas vorgefallen ist, wird Sie mit Sicherheit schwer getroffen haben. Dennoch können Sie an der Situation überhaupt nichts mehr ändern. Es ist leider passiert und die Zeit lässt sich nicht mehr zurückstellen. Deshalb ist es wichtig, dass Sie die bestehende Situation so akzeptieren wie sie ist. Sich über das Vergangene aufzuregen hat leider wenig Zweck und schafft umso mehr Unmut. Sie sollten am besten mit jemanden über all das sprechen, sich jemandem anvertrauen. Das hilft dabei die Situation besser zu verarbeiten.

Anzeige
Vertrauen wieder aufbauen (5)
Es ist nunmal passiert. Daran lässt sich nichts mehr ändern

Denn das einzige was Sie ändern können, ist Ihre Einstellung. Viele Personen die betrogen worden sind und die Situation so hinnehmen wie sie ist, auch wenn sie wirklich hart in dem Moment ist, geht es schon nach kurzer Zeit wieder entschieden besser. Lernen Sie zu akzeptieren.

Es ist fundamental, dass Sie das Vergangene ruhen lassen und sich neuem widmen. Sobald die Situation zu ihrem vergangenen gehört, können Sie sich besser entspannen und ausruhen.

Klartext reden

Irgendwann kommt der Punkt, da ist es wichtig mit Ihrem Partner oder Liebhaber Klartext zu sprechen. Damit ist gemeint, dass Sie ihrem Partner erklären, wie sehr dieser Sie verletzt hat, was das mit Ihnen angestellt hat, wie enttäuscht Sie dadurch sind und wie sehr das Vertrauen dadurch gelitten hat. Meistens erfolgt an diesem Punkt dann eine Entschuldigung. Wenn die Entschuldigung nicht kommt, fragen Sie ihn wie ihr Gegenüber gedenkt, das ganze wieder gut zu machen. Jetzt heißt es in vielen Fällen ganz einfach abwarten.

Vertrauen wieder aufbauen (6)
Sprechen Sie mit ihm was Sie stört, über ein Medium das Ihnen gefällt. Auge zu Auge ist immer noch das beste

Der Klartext ist das Schwierigste an der gesamten Situation, denn hierbei heißt es, dass man ehrlich und offen über die eigenen Gefühle sein muss. Und das kann streckenweise sehr schwierig werden. Insbesondere wenn man verletzt wurde sind Tränen und ähnliches wahrscheinlich unvermeidbar. Man muss aber versuchen die Fassung zu bewahren, denn ohne die hat man ganz schnell Probleme ein objektives Gespräch zu führen.

Richten Sie sich darauf ein, dass es wieder zu einer Auseinandersetzung kommen wird. Ist das der Fall, wiederholen Sie das Gespräch an einem späteren Zeitpunkt, solang bis ein vernünftiger Konsens gefunden wurde.

Die Entschuldigung annehmen und verzeihen können

Wenn sich der Partner wirklich aufrichtig für die Situation entschuldigt hat und das auch ehrlich meint, kommt nun der Punkt wo Sie ihm verzeihen sollten. Sagen Sie: „Ich verzeihe dir“. Dadurch, dass Sie es laut aussprechen, verzeihen Sie innerlich wirklich und es wird eine Mauer überschritten die Sie zuvor noch nicht überschritten haben. An diesem Punkt wird auch man merken, dass es wirklich Hoffnung für einen Fortbestand der Beziehung gibt.

Vertrauen wieder aufbauen (4)
Auch wenn es schwer fällt, die Entschuldigung ist der wichtigste Teil

Ich weiß, es ist sicherlich nicht leicht diesen Schritt zu gehen, aber es ist unabdingbar. Nachdem Sie durch all diese Schritte gegangen sind, kommen Sie hier jetzt an den Punkt, wo es heißt, dass es bergauf geht. Hier zeigt sich, dass Sie wieder anfangen können Vertrauen zu fassen. Eine Entschuldigung ist der erste Weg dazu und auch ungemein wichtig. Versuchen Sie so gut es geht die Entschuldigung anzunehmen.

Denken Sie darüber nach, akzeptieren Sie was passiert ist und akzeptieren Sie, dass nichts so sein wird wie zuvor. Sie schaffen das, und können anschließend stärker in eine neu aufzubauende Beziehung gehen.

Opt In Image
8 Erfolgs-Bausteine für eine glückliche Partnerschaft

 

Endlich ist mein neues Buch nach monatelanger Arbeit am Wochenende veröffentlicht geworden. In diesem finden Sie 8 Erfolgs-Bausteine, die Sie auf dem Weg in eine glückliche und langanhaltende Partnerschaft begleiten.

Auf über 100 Seiten teile ich meine wertvollsten Erkenntnisse aus mehreren Hundert Paarberatungen mit Ihnen.

Dieses Buch richtet sich an alle Menschen, die ihr Liebesglück nicht dem Zufall überlassen möchten. Weil die Liebe das wertvollste Gut der Menschheit ist.

Ich gebe Ihnen dabei Antworten auf die folgenden Fragen:

  • Welche Faktoren sind für eine glückliche Partnerschaft ausschlaggebend?
  • Wie können Sie Ihr Liebesglück aktiv beeinflussen?
  • Welche Maßnahmen können Sie zu Beginn einer neuen Beziehung ergreifen, um diese zum Erfolg zu führen?
  • Wie können Sie dazu beitragen, dass Ihr Partnerschaft langfristig glücklich und erfüllt bleibt?

 

Möglichkeiten schaffen, dass das Problem nicht erneut auftreten kann

Das Vertrauen wieder aufbauen besteht aus vielen verschiedenen Aspekten. Sie sollten sich gemeinsam überlegen, wie sie es schaffen können, dass die Situation nicht erneut wieder auftritt. Sagen Sie ihm auch deutlich, dass Sie eine erneute Entschuldigung nicht akzeptieren werden. Er sollte dringend dazu angehalten sein sich etwas zu überlegen, dass in ihrem beider Interesse ist.

So etwas wie das was vorgefallen ist, darf unter gar keinen Umständen wieder passieren. Stellen Sie neue Regeln und Problemlösungen auf, etwas, das ihrem Alltag wieder Struktur verleiht. Sie sollten das Problem dringend gut miteinander besprechen und durchsprechen. Stellen Sie gemeinsam die neuen Regeln auf.

Vertrauen wieder aufbauen (1)
Kümmern Sie sich um sich

Tiefgreifende Probleme lassen sich auch in Form einer Paartherapie beheben. Hierbei sitzen Sie gemeinsam mit einem Psychotherapeuten zusammen und sprechen über die Probleme in der Beziehung. Jeder hat Zeit das wiederzugeben was er empfindet und der Therapeut agiert als Medium, dass den Streit reguliert und das Gespräch anleitet.

Eine weitere Möglichkeit ist, das kommt natürlich auf die Gegebenheiten und die Situation an, dass er sich darüber klar wird, dass bestimmte Personen vielleicht einfach nicht der richtige Umgang für ihn sind. Manchmal muss man sich im Leben einfach für eine bestimmte Richtung entscheiden. Vertrauen aufbauen heißt im übrigen auch nicht ihn vor die Wahl zu stellen: „Entweder sie oder ich“. Seien Sie stattdessen diplomatisch und geben ihm auch wirklich die Chance die Sie ihm versprochen haben.

Aufmerksam bleiben

Trotz der Diplomatie sollten Sie natürlich weiterhin aufmerksam bleiben. Beobachten Sie die Situation, gerade in der Anfangszeit mit einem kritischen Auge. Natürlich sollten Sie es dabei nicht übertreiben, aber wachsam zu bleiben, ob die Situation vielleicht nochmal auftreten könnte und Sie vor einem erneuten Vertrauensbruch zu schützen sollten Sie schon alleine zu Ihrem eigenen Schutz tun.

Vertrauen wieder aufbauen (8)
Auch wenn alles überstanden scheint. Sicher ist sicher

Besonders wenn der Vorfall etwas mit den Freunden in der Umgebung Ihres Partners zu tun hat ist es von Vorteil, dass Sie ein Auge auf ihn haben. Denn meist ist nicht er das Problem sondern die anderen. Auch ist es möglich, dass sich bestimmte Verhaltensmuster eingeschliffen haben, die diese Beziehung belasten.

Wie dem auch sei, sollten Sie darauf achten und vorsichtig damit umgehen. Machen Sie ihren Partner auch auf verschiedenes aufmerksam, dass Sie beobachten, sodass an sich gearbeitet werden kann. Versuchen Sie das Vertrauen vor zu strecken und auf das Beste zu hoffen. Ansonsten wird es nämlich schwierig, das ganze wieder gut anzugehen.

Sich Zeit geben und Liebe schenken

Kennen Sie den Spruch „die Zeit heilt alle Wunden“. Tun Sie genau das. Das Vertrauen wieder aufbauen beinhaltet so viel. Auch wenn es gebrochen wurde, geben Sie sich die Zeit die Sie benötigen. Und wenn Sie denken, dass richtige Zeitpunkt gekommen ist, schenken Sie ihm wieder spürbar aufrichtig Ihre Liebe.

Es ist wichtig, dass Sie sich und ihrem Partner einfach die Zeit geben alles zu verarbeiten. Der Prozess des Wieder-Gut-Machens und des Verzeihens braucht einfach seine Zeit. Es wird sicherlich nicht innerhalb einer Woche geschehen, jedenfalls nicht dann, wenn Sie es vernünftig machen wollen.

Vertrauen wieder aufbauen (7)
Nichts ist wichtiger als wieder lieben zu lernen

Stellen Sie sich vor, sie bauen eine solide Steinmauer auf. Sie brauchen dazu das Fundament, dass daraus besteht, dass Sie sich Zeit nehmen und über alles nachdenken. Dann fangen Sie langsam an wieder mehr Vertrauen zu schenken. Die Steinmauer wird langsam hochgezogen. Warten Sie zwischendurch, dass der Mörtel trocknet. Anschließend bauen Sie weiter, bis die Wand fertig ist.

Genauso läuft es mit dem Vertrauen. Sie müssen es langsam und gefühlvoll wieder aufbauen, damit es funktionieren kann.

Fazit

Anzeige

Das Vertrauen wieder aufbauen zu können ist gar nicht so einfach, aber wenn Sie lernen zu vergeben und auch Ihr Partner bereit ist für die Beziehung etwas zu tun, dann kann Ihre Beziehung auch kurzerhand wieder aufblühen. Wichtig ist, dass Sie sich selber und ihrem Partner die Zeit und Möglichkeit geben das Vertrauen wieder aufzubauen. Denn nur wenn beide aktiv daran arbeiten, kann die Partnerschaft langfristig wieder harmonisch werden.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg dabei, denn ich weiß es ist ein langer Weg dahin. Aber lassen Sie eine gute Beziehung nicht gleich in einer Trennung enden, nur weil Sie vor ein paar Schwierigkeiten stoßen. Denn das ist nur etwas, das schwache Paare auseinander reißt. Wenn Sie diese schwere Zeit überstehen können Sie leicht als besseren und stärkeres Paar hervorgehen. Vielleicht war diese Situation ja auch lehrreich und Sie haben nun die Möglichkeit besser zu kommunizieren und wissen was Ihre Probleme waren. Nutzen Sie diese schwache Zeit und erblühen Sie neu!

Wenn Sie noch weitere Fragen haben, können Sie gerne einen Kommentar da lassen. Ich werde diese so schnell wie möglich beantworten!

Liebe Grüße,

Maximilian Winkler

Beziehungsratgeber Maximilian Winkler Signatur
PS: Wie kann ich Ihnen helfen?

Sie benötigen individuelle und persönliche Rat oder haben etwas auf dem Herzen? Derzeit biete ich begrenzt Plätze für meine kostenlose Beziehungsberatung per E-Mail an. Ich helfe Ihnen, wenn Sie beim Thema Beziehung nicht weiter kommen und Hilfe benötigen.

Es ist eine der besten Möglichkeiten, wenn Sie sofort Hilfe benötigen und nicht mehr weiterwissen. Ihre persönliche Antwort erhalten Sie in der Regel innerhalb von 24 Stunden. Weitere Informationen bekommen Sie hier.

 

Opt In Image
Mein Buch: Beziehungsprobleme lösen
Leitfaden für die 14 häufigsten Probleme

 

Mit diesem Buch lösen Sie Probleme wenn es bei Ihnen mal kriselt.

Schritt für Schritt gehe ich auf die wichtigsten Beziehungsprobleme ein und zeig Ihnen wie Sie diese lösen.

Das soll kurz bis mittelfristig wieder eine harmonische Basis herstellen!

  • Meine besten Tipps um die 14 häufigsten Beziehungsprobleme zu lösen
  • So lösen Sie Streit effektiv und wirkungsvoll
  • So werden Sie Herr über das Gefühlschaos
  • Ich zeige Ihnen wie Sie in Ihrer Beziehung wieder glücklich werden
  • Sie finden in dem E-Book Lösungen wenn der Partner fremdgegangen ist

 

20 Responses

  1. Margitta Müller
    | Antworten

    Ich habe schon alles versucht, ich komme zu keinem Ergebnis und trete auf der Stelle

  2. Herz
    | Antworten

    Mein Partner und ich sind ein Herz und eine Seele dachte ich immer.
    Aber dann passierten unstimmige Dinge und ich habe herausgefunden das er auf Facebook mit vielen Frauen schreibt das er massenweise Freundschaftseinladungen herausschickt und mehrfach Frauen anschreibt. In einer Nachricht schickte er Fotos von sich und schrieb er würde sie lieben.
    Ich bin so verletzt
    Ich habe mich sehr aufgeregt darüber.
    Früher hätte ich alles runtergeschluckt aber ich hab es ausgedrückt.
    Er hat geweint und ich auch
    Richtig entschuldigt hat er sich nicht.
    Ich habe ihm klar gemacht das ich das nicht möchte und das er entweder mit mir zusammen ist oder sein Hobby weiterhin auslebt.
    Er hat die Frauen von Facebook gelöscht und die Nachrichten auch.
    Er hat mir gesagt er liebt nur mich.
    Aber ich bin so enttäuscht
    Ich habe das Gefühl meine Welt ist zusammengebrochen. Er war für mich wie ein Engel und jetzt das.
    Ich habe soviel geweint
    Ich möchte ihm vertrauen, aber mein Kopf geht unzählige Szenarien aus der Vergangenheit durch.
    Ich frage mich ob er mich nur belügt …
    Was kann ich glauben?
    Der Schmerz ist so groß.
    Und ich habe niemanden mit dem ich reden kann … ich möchte auch nicht das jemand das weiß.

    • Maximilian Winkler
      | Antworten

      Sehr geehrte Frau Herz,
      Ihr Freund hat ihr Vertrauen ganz offenbar missbraucht und Sie zum Narren gehalten. Was ihn dazu verleitet hat so etwas zu tun kann ich Ihnen leider nicht beantworten.
      Ich möchte allerdings für Sie daran glauben, dass es ihm wirklich leid tut und dass er Sie nicht verlieren möchte. Um das Vertrauen wieder aufzubauen braucht es Zeit und Geduld. Ich würde allerdings empfehlen nachzuforschen ob es ihm wirklich leid tut oder ob er nur zu tut. Um dann hinter Ihrem Rücken weiterhin mit Frauen online zu schreiben.
      Wenn sich das Vertrauen nicht wieder aufbauen lässt und er Sie erneut betrügt und online mit Frauen schreibt, sollten Sie ihn verlassen. Denn niemand hat es verdient mit jemandem zusammen zu leben, dem man nichts bedeutet.
      Ich hoffe für Sie er hat seinen Fehler eingesehen, und Sie können weiterhin eine gute Beziehung fühlen. Falls das alles zu nichts führt könnten Sie auch eine Paartherapie in Betracht ziehen.

      Ich hoffe ich konnte Ihnen weiter helfen.
      MfG

  3. Bianca Hager
    | Antworten

    Hallo Herz,

    mir ist genau das gleiche passiert mit meinem Partner. Und es ist so erniedrigend..es tut immer noch weh und ich kann ihm einfach nicht glauben und nicht vertrauen…

    Wäre schön wenn wir uns austauschen könnten..

    Lg bibi

  4. Sin
    | Antworten

    Hallo,
    bei mir auch ähnlich.
    Er hat über Monate mit einer Arbeitskollegin geschrieben und sie unter falschem Namen eingespeichert, regelmäßig den Verlauf gelöscht. Als ich ihn erwischt habe, konnte ich nur die letzten Nachrichten sehen, die teilweise für mich sehr verletzend waren (er hat sie zB als Traumfrau bezeichnet).
    Er hat jetzt den Kontakt angeblich soweit wie möglich eingestellt aber ich bin irre wütend und verletzt, Betrug fängt für mich im Kopf an auch wenn sie “nur” geschrieben haben ist das für mich Hintergehen.
    Bin so ratlos ob ich je wieder Vertrauen kann, aber wir sind schon fast 11 Jahre zusammen und haben auch Kinder. Bin verzweifelt. Will nicht glauben dass er so einer ist. Hätte das nie von ihm gedacht.

  5. Madeleine celik
    | Antworten

    Da meine vergangenen Partner fremdgegangen sind und mein jetziger Freund sich heimlich mit ner kumpline getroffen hat , fällt es mir schwer ihm wieder zu vertrauen.Datzu hat er vor kurzem mit ex Freundin über Sex getextet wo ich sehr sauer würde.Ich weiß einfach nicht wie ich ihm vertrauen soll 😥

  6. Marc
    | Antworten

    Da ich meine Freundin mit meiner Ex betrogen habe mit der ich ein Kind habe, hatte ich mich jeden Tag öfters aufrichtig entschuldigt und hab ihr gesagt das ich es niewieder machen werde, weil ich noch nie sowas getan habe. Habs ihr dann auch gesagt weil ich mit dem nicht Leben konnte. Ich hab ihr gesagt das ich jetzt der Mann sein werde der sie haben will und gedacht hatte das ich der währe. Ich brauch Hilfe ich weiss nicht ganz wie ich ihr Vertrauen wieder gewinnen kann. Könnt ihr mir ein Paar tipps geben? Sie ist die Frau für mein Leben und ich werde alles für sie tun das alles besser wird!

    • Maximilian Winkler
      | Antworten

      Hallo Marc,
      das ist natürlich eine schwierige Situation. Insbesondere dadurch, dass Sie nicht mit einer x beliebigen Frau geschlafen haben, sondern mit Ihrer Ex.
      Die Wunden Ihrer jetzigen Freundin werden sich nur langsam schließen.
      Ich kann Ihnen empfehlen, dass Sie immer alles tun um keine Eifersucht in Ihrer Freundin aufkommen zu lassen. Rechtzeitig zu Hause sein, nicht häufig oder nur mit Ihr ausgehen. Wenn Sie möchte sollte sie auch Zugang zu Ihrem Handy haben. Legen Sie alle Karten auf den Tisch um ihr zu zeigen, dass Sie es wirklich ernst meinen.
      Wenn Sie das Gefühl haben, dass sie Sie wieder mag oder eher Ihnen wieder mehr vertraut, können Sie auch den ultimativen Schritt gehen und sie darum bitten sie zu heiraten. Das wäre der Weg um sie ewig an Sie zu binden. Zwar können immer noch Vertrauensschwächen herrschen. Aber Sie zeigen dadurch auf jeden Fall, dass Sie es wirklich ernst meinen. Sie sollten dies allerdings nur dann tun, wenn Sie sich wirklich sehr sicher sind.
      Taten sagen mehr als 1000 Worte.
      Ich hoffe ich konnte Ihnen helfen.
      MfG

  7. Sandra H.
    | Antworten

    In meiner Beziehung habe ich den totalen Bockmist gebaut. Ich war am Handy meines Partners. Ich war in der Versuchung zu spionieren aber im letzten Moment wurde mir klar, was ich mache und habe das Handy aus der Hand gelegt. Ich habe nichts gelesen oder so aber ich habe das Vertrauen meines Partners missbraucht. Mein Freund hat die Beziehung bisher nicht beendet aber meldet sich nicht. Was kann ich tun?

    • Maximilian Winkler
      | Antworten

      Hallo Sandra H.,
      Wenn ich die Situation richtig verstehe, wollten Sie das Handy Ihres Freundes nach eventuellen “verdächtigen” Sachen durchsuchen.
      Sie haben dies aber nicht getan, es anschließend Ihrem Freund gebeichtet, woraufhin er sich verletzt zurückgezogen hat.
      Die Frage wäre nun folgende: Warum ist er verletzt?
      Die beste Möglichkeit Beziehungsprobleme zu lösen, ist, darüber zu reden. Daher finde ich, dass Ihr Freund sich dringend bei Ihnen melden sollte. Gegenseitiges anschweigen führt nur unweigerlich zu unausgesprochenen Problemen und schließlich zu großem Streit.
      Wenn Sie bereits länger ein Paar sind, würde ich an Ihrer Stelle zu seiner Wohnung fahren um mich mit ihm zu unterhalten. Sie können sich bei ihm entschuldigen und erklären, warum sie an sein Handy gegangen sind. Hierbei ist es wichtig, die Fassung zu bewahren. Sprechen Sie keine Beschuldigungen aus, weisen Sie keinerlei Schuld zu. Versuchen Sie vorsichtig ihre Gefühle zu erläutern, lassen Sie ihn sprechen, wenn er etwas sagen möchte. Das sollte so lang gehen, bis eine ruhige Übereinkunft getroffen wurde und beide Parteien über ihre Gefühle gesprochen haben.
      Ich hoffe ich konnte Ihnen damit helfen.
      MfG

  8. kim kraus
    | Antworten

    Hi
    Ich bin mit meinem freund seit 5jahren zusammen er ist nach 1 1/2jahren fremd knutschen gewesen und hat sich 2 Wochen lang immer wieder mit ihr getroffen habe es dann nicht von ihm sondern von ihr geschrieben bekommen war so schockiert und verletzt naja jedenfalls habe ich ihm das verziehen weil er mir versichert hat das es nie zum Sex kam
    Jetzt habe ich vor drei Tagen von ihm erfahren das er vor einem Jahr einen Dreier hatte ich dachte ich Fall vom glauben ab ich liebe ihn und würde ihm ein letztes mal verzeihen aber mein Kopfkino lässt es nicht wirklich zu denke an nix anderes mehr was kann ich tun😓

    • Maximilian Winkler
      | Antworten

      Hallo Kim Kraus,
      so ein Vertrauensbruch tut sehr weh und verletzt einen. Man hat sich dem Partner anvertraut, gehofft, dass man nicht verletzt wird.
      Und dann geht der Partner im Endeffekt dochh fremd.
      Wenn Sie ihn wirklich lieben und ihm verzeihen wollen, dann sollten Sie am besten herausfinden, was Ihren Partner dazu bringt, Sie zu betrügen.
      Oder wie im Falle der anderen Dame, sich mit jemand anderem zu treffen.
      Es gibt viele Gründe warum ein Partner fremd geht. Wenn man die Beziehung retten will, muss man sich zusammen hinsetzen und darüber reden.
      Ich weiß, das kann einem wirklich schwer fallen, aber etwas anderes bleibt einem nicht übrig.
      Bleiben Sie ruhig, sagen Sie nichts verletzendes oder aufwühlendes. Diese Gespräche müssen sachlich und ruhig von statten gehen, sonst schalten viele Partner(innen) auf Durchzug und hören nicht mehr zu.
      Es liegt die Schuld sicherlich nicht zu 100% bei nur einem Partner, daher wäre es gut zu erläutern was vorgefallen ist. Manche Menschen wünschen sich eine offenere Beziehung, bleiben aber seelisch immer nur bei einem Partner (Mehr dazu können Sie hier nachlesen: https://www.beziehungsratgeber.net/was-ist-eine-offene-beziehung/)
      Was auch immer zwischen Ihnen vorgefallen ist, um die Beziehung zu retten, müssen Sie darüber reden und einen gemeinsamen Weg finden.
      Da der Dreier Ihres Freundes bereits über ein Jahr her ist, wäre es sinnvoll darüber zu reden A. Warum hat er das gemacht, und B. Warum erzählt er jetzt davon?
      Ich hoffe ich konnte Ihnen helfen und wünsche Ihnen noch alles Gute für die gemeinsame Zukunft!
      MfG

  9. Melanie M.
    | Antworten

    Mein Freund war mit seinen Kumpels in Prag und hatte dort trotz Abmachungen die wir getroffen hatten, zwei Tabeldances uns hat mich darüber angelogen. Ich hab es selber durch erneutes Nachfragen über Telefon erfahren und fühle mich daher betrogen und belogen. Er beteuert dass es nicht so schlimm war und er es nie wieder machen wird. Aber für mich ist das Vertrauen gebrochen und ich hab dadurch auch große Selbstzweifel bekommen, weswegen ich nun auf Kleinigkeiten sehr Eifersüchtig reagiere. Er sagt er ist eigentlich sehr Glücklich und ist auch nicht auf der Suche nach einer anderen (was ich ihm vorwerfe wenn er anderen Frauen hinterher glotzt) und eigentlich bin ich auch glücklich . Aber dieser Vorfall hat mich zu einem so unsicheren Menschen gemacht und dazu kommt das ganze immer wieder hoch und dann endet es in einem Riesigen Streit. Ich will ja verzeihen und das ganze Hinter mir lassen, aber wie lerne ich wieder zu vertrauen? Ich hab so Angst davor dass ich wieder so verletzt werde. Wir führen seit 1,5 Jahren eine Fernbeziehung, was das ganze schon immer nicht einfach mit dem Vertrauen gemacht hat, oder gerade deshalb ohne Vertrauen es einfach nicht funktionieren kann.

  10. Patricia Metzger
    | Antworten

    In meiner Beziehung bin ich an das Handy meines Partners gegangen da ich Vermutungen hatte wegen einer Freundin von ihm, als wir schon zusammen waren hat er ihr Sachen geschrieben die man einfach nicht macht wenn man in einer Beziehung und wie z.b. (❤, ily, bist so wunderschön oder ähnliche Sachen was für ihn aber nur Kleinigkeitensind da es ja nur freundlichen sei) dadurch habe ich sein Vertrauen missbraucht und so konnte ich ihm nicht mehr 100% vertrauen hatten oft Streit (bin auch öffter an sein Handy gegangen und oft Streit gehabt weil ich ihn auch immer darauf angesprochen habe er mich aber auch nicht wirklich verstanden hat… deswegen habe ich ihm irgendwann versprochen nicht mehr an sein Handy zu gehen das hat auch lange funktioniert und er hat ihr wohl nicht mehr solche Dinge geschrieben der es mir dann gezeigt.

    Doch dann hatte er seinen Abschluss und da war auch diese Freundin und ich war sehr abgefuckt und auch sauer weil alles wieder hoch kam…am nächsten Tag durfte ich an sein Handy ein Spiel spielen und dann habe ich es ausgenutzt und habe nachgeguckt und er hatte ihr geschrieben (wie schön sie aussah und dass sie vor paar Jahren auch so ausgesehen hätte und einfach wie und so) ich habe einfach so einen Hass auf sie (da sie ihm früher auch bestimmte Bilder geschickt hat und sie auch sowas wie traumfrag und so geschrieben haben was zwas ein Jahr vor unserer Beziehung war was mich aber einfach nicht so eiskalt lässt und ich dadurch sehr eifersüchtig bin) das weiß er auch.

    Ich habe ihn verletzt und ich habe mich auch entschuldigt aber er vertraut mir kaum noch er hat mir zwar geschrieben das er mich liebt und ich keine Angst haben soll weil er nicht Schluss machen wird und das er sich mit mir treffen möchte und nochmal reden will aber ich habe Angst das er doch Schluss macht.

    Mein Freund hat die Beziehung noch nicht beendet aber meldet sich kaum und wenn schreibt er ohne Herz was er sonst immer tut.Was kann ich tun?

  11. Michael
    | Antworten

    Ich weiß nicht ob ich verzeihen kann. Meine Ex Partnerin hat nach 11 Jahren die Beziehung für beendet erklärt. Ohne Erklärung. Sie ist nach Wien gezogen: Neuer Job, neuer Partner (das wusste ich da noch nicht, vermutete es aber). Nach drei Monaten ist sie gekommen, und wollte mich zurückhaben. Sie will es noch immer. Hat mir alles gestanden, erklärt sich verlaufen zu haben, nicht sie selbst gewesen zu sein. Die Beziehung zu dem anderen hat sie beendet, weil ihre Liebe zu mir stärker sei als zu ihm. Das kann ich glauben oder nicht. Ich bin innerlich so zerrissen, ein Feuertornado in meinen Kopf, Herz und Magen. Die Nachrichten und den Kontakt hat sie gelöscht, angeblich, und auch keinen Kontakt mehr zu ihm. Sie wohnt aber nach wie vor in Wien, sie möchte das ich sie in ihrer Wohnung besuchen komme, wo sie davor mit dem anderen war. Wie kann ich es hier schaffen, nach allem was war, Vertrauen aufzubauen, wenn sie noch für mindestens 6 Monaten in Wien sein wird, wir in dieser schweren Zeit nur eine Wochenendbeziehung führen können, und sie weiterhin abends ausgeht, diese Tragödie hinter sich lassen will, um nach vorne zu schauen, sich nicht mehr damit belasten will… es ist schrecklich für mich. Soll ich ihr versuchen zu verzeihen?

  12. Thomas Held
    | Antworten

    Hallo zusammen,
    Ich bin vor 9 Monaten zu meiner Freundin gezogen die 3 Kinder von 2 Männern hat. Kein Problem dachte ich. Leider habe ich nich da geirrt. Hin und wieder hatte sie das Gefühl das ich lüge und es wurde immer schlimmer. Jetzt hat sie alles beendet. Ich habe aber nicht gelogen. Sie will jetzt Abstand und trotzdem mich wieder auf einen Kaffee treffen aber keine Beziehung oder ähnliches. Sie ist zu sehr verletzt. Was soll ich tun habe noch nie jemanden so geliebt hab ich überhaupt eine Chance? Ihre Mutter ist ständig da dass wurde mir zuviel die hat den Hund getreten und die kids waren Zeuge. Habe die kids natürlich rsusgehalten. Ich weiss nicht wie soll ich das Vertrauen und meine Liebe retten?

  13. Lukas
    | Antworten

    Hallo ich bin mit meiner Freundin seit einem Jahr und sechs Monaten zusammen ich habe ich nicht Vertrauen gebrochen und möchte wissen wie ich es wieder aufbauen kann

    • beziehungsratgeber.net
      | Antworten

      Gerne per E-Mail (maximilian@beziehungsratgeber.net)

  14. Nancy Barth
    | Antworten

    Hallo. Mir ist es erneut passiert. Ich hab ihm von Anfang vertraut,weil er es einfach für mich war,DER Mann.
    Der allersings immer ein riesen Geheimnis mit seinem Handy genacht hat und die Ex mit den Kindern auch im Spiel waren,es gab ganz viel Streit deswegen,bin ich irgendwann stutzig geworden und habe bei nächster Gelegenheit,als er das Handy vergessen hatte,wir waren grade beim Umzug. Was ich da gelesen habe,hat mir den Boden unter den Füßen weg gezogen.
    Des weiteren habe ich gute 2 Monate später nochmal geschnüffelt und noch mehr gefunden mit anderen Frauen.
    Er wurde durch seine Mutter so erzogen zu lügen. Ich wusste weder ein noch aus. Alles zerbrach in Scherben. Ich hatte eh schon einiges durch vor ihm.
    Nach vielen Streits hab ich unsere Beziehung und ihm noch eine Chance gegeben. Er hat sich aufrichtig bei mir entschuldigt und die Kontakte abgebrochen. Auch irgendwann zu der Ex und die Kinder,weil es weiterhin großes Thema war. Ich hab es mir ehrlich gesagt gewünscht,hab es aber nicht verlangt. Das wusste er.
    Er hat mir bei Bedarf sein Handy gezeigt. Ab und zu hab ichs dennoch hinterm Rücken genommen. Zum Glück nichta gefunden. Er scheint es ernst zu meinen,das ist jetzt alles ein Jahr her. Jedoch kann ich ihn einfach nicht vertrauen. Da er auch bei belanglosem immer mal gelogen hat,ist es für mich sehr schwer was zu glauben. Auch habe ich ganz doll Probleme ohn los zu lassen,indem er was mit anderen macht. Ich denk dann sofort wieder …. Frauen….. Ich fange jetzt deswegen auch mit einer Therapie an,denn ich möchte ihm wieder vertrauen und das alles hinter mir lassen. Ich weiß nur nicht wie ich das hin kriege. Lg Nancy

  15. Tim
    | Antworten

    Hallo,

    Ich habe ein riesen Problem mit meinem Freund !

    Ich habe meinen Partner beklaut als er mich drauf ansprach habe ich es geleugnet !

    Zuerst .

    Ich habe eine Neue Stelle angefangen und habe im meinen Alten Betrieb gekündigt die waren sehr sauer auf …… mich und haben mir keine Monatsgehalt gesendet so musste ich an meine Ersprnisse und bei meinen Eltern habe ich mir was geliehen . Als ich mich dann auch noch mit meinem Vater verkracht habe bin ich dann zu meinem Freund hin und ich hätte da schon nach Benzin Geld fragen müssen aber durch den Streit habe ich es nicht ,und bin schon mit Reserve los gefahren als ich bei ihm ankam zeigte mir mein Benzinweite nur noch 2Km an :/ und ich wollte meinem Freund nicht auch noch nach Geld Fragen und habe es mir genommen . als er mich am nächsten Tag drauf ansprach habe ich es geleugnet weil es mir total unangenehm war und peinlich. und habe ihn erst nach 2 Tagen die Wahrheit gesagt . jetzt will er erst mal nichts mehr von mir wissen was ich verstehen kann ! Aber er hat noch ganz viele Sachen von mir (Klamotten etc.) Diese wollte er mir dann iwann übergeben aber . wäre es nicht besser die Übergabe schnell hinter sich zu bringen und nicht abzuwarten damit dann wieder alles hochgewühlt wird ?!

    Ich liebe meinen Freund und will ihn zurück ! Meint ihr ich habe nochmal eine Chance ?

    Inzwischen musste mein Alter Betrieb mir meine Monatsgehalt auszahlen ! Und ich konnte meine ,,Schulden” bei meinen Eltern abzahlen bei meinem Freund noch nicht weil er noch nicht mit mir spricht ! Das ganze war Anfang Januat seit dem kaum bis gar kein Kontakt mehr zu ihm .

    Aber eine Woche vordem Vorfall hat er mir koch geschrieben das ich das beste sei was ihm 2018 und 2019 passiert ist

    Ich weiß nicht weiter es ist jetzt fast ein Monat wo wir kaum bis gar nichts geschrieben haben und ansonsten mehrmals Täglich und jedes Wochenende gesehen ! Wir wohnen ca.40km auseinander und haben auch über zusammen ziehen nachgedacht und uns auch Häuser angeguckt !
    Er ist mein Traummann (ich bin auch ein Mann) und er ist mein erster Partner . hatte vorher auch mal eine Partnerin auch mal eine kurze Phase wo ich einen anderen Mann kennen gelernt habe aber ihn habe ich nicht meinen Eltern Und Familie vorgestellt . meinen jetzt noch Partner welchen ich nicht verlieren möchte habe ich meine Familie Freunden etc sofort vorgestellt als ich mich sicher war ! Das er der richtige ist ! Auch seine Eltern wurde ich recht schnell vorgestellt .
    Was habt ihr für Ideen was ich noch machen kann ! Ich will ihn zurück !

    Habt ihr eine Idee für mich ? 

    Habe ihm letzte Woche einen ehrlichen Brief geschrieben wo ich ihm versucht habe meine Situation zuschildern die ich zu der Zeit hatte und mich auch entschuldigt ! Aber bis jetzt immer noch keine Reaktion und ich bin immer noch blockiert !

    Lg Tim 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.