Liebe Leserin,

viele kennen das: Beziehungen die vom Narzissmus geprägt sind, sind nicht immer einfach. Wie Sie mit einer Narzissmus Beziehung und einem narzisstischen Partner umgehen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Was ist Narzissmus eigentlich genau?

Unter Narzissmus ist die gesteigerte Selbstliebe zu verstehen. Narzissmus ist häufig von einer ausgeprägten Selbstbewunderung und Selbstverliebtheit geprägt und wird von Betroffenen exzessiv verkörpert. Auch sind Narzissten in vielen Fällen sehr eitel. Dies erkennt man an der persönlich hohen hohen Wertschätzung gegenüber ihrem eigenen Äußeren.

Narzissten legen viel Wert auf ihr Äußeres und sind besonders darauf bedacht wie sie nach außen hin wirken. Oft bemerkt man dies an ihrem tadellosen Aussehen und den vielen Stunden die Sie im eigenen Badezimmer zur persönlichen Körperpflege verbringen.

Darüber hinaus sind Narzissten geprägt von mangelndem Einfühlungsvermögen. Auch reagieren sie besonders überempfindlich  gegenüber Kritik die vor allem sie selbst betrifft. Aber auch unterschwellige Äußerungen werden häufig sofort bemerkt und auf sich selber bezogen.

Opt In Image
Beziehungs-Newsletter + 11 kostenlose Tipps um das Herz von einem Mann zu erobern

Tragen Sie sich in den "Beziehungs-Newsletter" ein und Sie erhalten als Bonus sofort per E-Mail 11 kostenlose Tipps um das Herz eines Mannes für sich zu gewinnen und dabei gleichzeitig die Grundsteine für eine langfristige und erfolgreiche Beziehung zu legen. Außerdem erhalten Sie regelmäßig exklusive Tipps per Mail um eine erfolgreiche Beziehung aufzubauen.

Durch Anklicken des Buttons "Jetzt eintragen" erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihnen die Webseite beziehungsratgeber.net regelmäßig Informationen zum Thema Beziehungen per E-Mail zuschickt. Zusätzlich erhalten Sie das kostenlose Freebie. Sie können sich jederzeit von diesem Newsletter abmelden.

Wie wirkt sich Narzissmus auf eine Beziehung aus?

In besonders starken Ausprägungen des Narzissmus, man spricht in diesem Zusammenhang auch von malignem Narzissmus, kann sich dieser auch negativ auf die bestehende Beziehung auswirken. Eine selbstbezogene Haltung eines Partners kann für die gesamte Beziehung viel Leid bedeuten.

Oft geht diese zu Lasten und auf Kosten des Partners und ist auf die eigene Gunst fokussiert. Hierbei wird der Anteil der Aufmerksamkeit zu einseitig ausgelegt und ist dadurch für die Beziehung stark kontraproduktiv.

Betroffene fühlen sich mit dem Partner nicht auf der selben Ebene und daher ständig von dem Gefühl der Unterwürfigkeit begleitet. Mehr dazu erfahren Sie auch in Eitle Liebe: Wie narzisstische Beziehungen scheitern oder gelingen könnenNarzissmus Beziehung.

So erkennen Sie einen Narzissten

Narzissten lassen sich relativ leicht durch ihre stark ausprägte selbstbezogene Haltung identifizieren. Allerdings helfen Ihnen die 4 E’s einen Narzissten genau zu identifizieren. Die vier E’s sind:

  • Egomanie
  • Empfindlichkeit
  • Empathiemangel
  • Entwertung anderer

Unter Egomanie ist die krankhafte Selbstzentriertheit zu verstehen. Das bedeutet, dass das eigene ich bei vielen Dingen des täglichen Lebens im Vordergrund steht. Die sogenannten Egomanen haben das grundlegende Bedürfnis mit Ihrem Handeln stets im Mittelpunkt zu stehen. Abläufe werden zudem häufig als „auf sich selbst bezogen“ interpretiert.

Narzissten sind oft sehr empfindlich und sensibel. Kleine Äußerungen werden sofort auf sich selber bezogen und entsprechend interpretiert. Die hohe Sensibilität und Empfindlichkeit führt daher oft zu Konflikten und Missverständnissen innerhalb der Beziehung.

Unter Empathiemangel ist ein fehlendes Einfühlvermögen zu verstehen. Betroffene können weniger bestimmte Situation nachvollziehen. Und wenn Sie es nachvollziehen können, dann beziehen Sie die Situation in den meisten Fällen komplett auf sich und machen daran ihre persönlichen Umstände fest. Ihnen fehlt die Fähigkeit sich in andere Personen, besonders Personen die ihnen näher stehen, hineinzuversetzen. Der Mangel an Empathie ist ein grundlegendes Kennzeichen einer Narzissmus Beziehung.

Durch ihre gesteigerte Selbstbezogenheit merken Narzissten häufig gar nicht, wie sehr sie andere verletzen und / oder entwerten. Da sie selber am höchsten in ihrem Wertesystem anzutreffen sind, steht an erster Stelle das eigene Bedürfnis. Beziehungen leben normalerweise von einem ausgeglichen Verhältnis, bezogen auf beide Personen. Diese Ichbezogenheit und die Entwertung anderer führt aber häufig zu Konflikten innerhalb einer Beziehung.

Opt In Image
Mein Buch: Vertrauen aufbauen und wiedergewinnen
Leitfaden für eine erfüllte Beziehung

 

Dieses Buch richtet sich an alle Menschen, die eine glückliche und dauerhafte Partnerschaft anstreben. Es thematisiert den Aufbau, Erhalt und Wiedergewinn von Vertrauen in einer Partnerschaft.

Daher ist es sowohl für frisch Verliebte, als auch für Paare, die sich bereits lange Jahre in einer Beziehung befinden, geeignet.

Auch Singles, die sich für ihre nächste Beziehung mit dem Thema Vertrauen auseinander setzen möchten, werden in diesem Buch wertvolle Tipps und Empfehlungen finden.

  • Für alle die eine glückliche Partnerschaft aufbauen wollen
  • Lernen Sie den Aufbau, Wiedergewinn und Erhalt von Vertrauen
  • Für Singles, frisch Verliebte als auch Ehepartner geeignet
  • Lernen Sie die Schlüsselelemente über Vertrauen in einer Beziehung

 

Woher kommt der Narzissmus beim Partner?

Narzissmus wird oft auf frühkindliche Erfahrungen zurückgeführt. Dabei müssen diese Ausprägungen nicht unbedingt zu einem narzisstischen Krankheitsbild führen. Betroffene haben zum Beispiel während ihrer Erziehung wenig oder gar keine Liebe durch ihre Eltern oder andere Bezugspersonen erfahren.

Diese Form des Liebesentzug geben sie häufig über ihr gesamtes Leben an andere Personen weiter. Aber auch das andere Extrem kann zu einer Narzissmus Beziehung führen. Die übermäßige Bewunderung von Talenten  wird bspw. durch Bezugspersonen wie der Eltern hervorgerufen.

Narzissten haben dadurch häufig Angst den Fremdansprüchen nicht zu genügen oder leben mit einem übersteigertem Selbstbild. Die Einstellungen sind daher oft sehr unterschiedlich. Imnachfolgenden finden Sie zwei narzisstisch geprägte Ansichten:

„Ich muss viel dafür machen um geliebt zu werden und anderen zu gefallen.“

oder

„Liebe, Anerkennung und Wertschätzung erfahre ich durch meine besonderen Talente und Eigenschaften.“

Die Ursachen von Narzissmus sind daher völlig unterschiedlich und obliegen der frühkindlichen Erfahrung. Die Ausprägungen ziehen sich in den meisten Fällen ab der Kindheit bis hin zur festen Partnerschaft bzw. Beziehung.

Wie sollte man mit einem narzisstischen Partner umgehen?

Partner werden von einem Narzissten häufig nicht als eigenes Individuum angesehen sondern als eine Erweiterung der eigenen Selbst. Diese Wahrnehmen ist sehr typisch für eine Narzissmus Beziehung. Sobald eine Narzissmus Beziehung nach der Hochgefühlsphase des Verliebtseins am Anfang in den normalen Alltagstrott umschlägt, kann dies zum Anlass genommen werden, die Beziehung komplett zu überarbeiten.

Besonders am Anfang merken viele nicht die Dominanz des Narzissten, da das gegenseitige Gefallen häufig überwiegt. Erst danach wird deutlich wie stark die eigentliche Selbstbezogenheit des Partners ist.
Sie könnten beispielsweise mit Ihrem Partner in den direkten Dialog treten und über die Narzissmus Beziehung sprechen. Dabei sollten vor allem ihre eigenen Wünsche und Gefühle im Vordergrund stehen. Aber auch Grenzen die Ihnen wichtig sind, sollten nicht außen vor gelassen werden.

Ziel sollte es sein, in diesem Gesprächs zu versuchen, dass Neid, Manipulation und falsche Interpretionen zukünftig vermieden werden. Auch psychotherapeutische Hilfe kann eine weitere Maßnahme sein, damit die gesteigerte Selbstbezogenheit Ihres Partners mit der Zeit etwas abklingt. Wichtig ist hierfür, dass Ihr Partner das Problem selber erkennt und einsieht. Ihre Kernaussage sollte beinhalten, dass die Egomanie die Narzissmus Beziehung langsam aber sicher zerstört.

Narzissmus Beziehung Dialog und Gespräch führen
Dialoge und Gespräche führen sind sehr wichtig

An welchem Punkt sollte man darüber nachdenken eine Narzissmus Beziehung zu beenden?

Viele Frauen kommen einfach auf Dauer mit einer ständigen Unterwerfung in einer Beziehung nicht klar. Eine Beziehung sollte ausgeglichen sein und jeder sollte daher eine ähnliche Wertschätzung genießen dürfen wie der Partner. Wenn die Anteile auf einer Seite deutlich überwiegen, dann ist auf Dauer eine ausgeglichen und intakte Beziehung nicht möglich.

Dies ist völlig nachvollziehbar und legitim. Oft führt die Form der Beziehung durch die ständige Unterwerfung Ihres Partners zu einem dauerhaften Unwohlsein innerhalb der Beziehung. Eine Narzissmus Beziehung sollte dann beendet werden, wenn Sie persönlich nicht mehr mit Ihrem übersteigerten Selbstwertgefühl ihres Partners klarkommen, Sie die Situation dauerhaft belastet und er sich nicht weiter helfen lassen möchte.

Für viele ist auf Dauer einfach die Belastung zu hoch die eigenen Bedürfnisse ständig und dauerhaft unter die des Partners zu stellen. Daher kann der Schritt die Narzissmus Beziehung zu beenden auch sehr befreiend und entfesselnd sein.

Viele merken den massiven Druck dem Sie in der Narzissmus Beziehung ständig ausgesetzt waren erst nach der Trennung.

Narzissmus Beziehung - Trennung und Freiheit genießen
Trennung und Freiheit genießen

Ich hoffe Ihnen an dieser Stelle ein wenig geholfen zu haben. Was haben sie für Erfahrung mit Narzissten gemacht? Freue mich über Ihre Kommentare.

Liebe Grüße,

Maximilian Winkler

Beziehungsratgeber Maximilian Winkler Signatur

PS:
Sie benötigen individuelle und persönliche Beratung? Derzeit biete ich begrenzt Plätze für meine Beziehungsberatung per E-Mail an. Ich helfe Ihnen, wenn Sie beim Thema Beziehung nicht weiter kommen und Hilfe benötigen.

Es ist eine der besten Möglichkeiten, wenn Sie sofort Hilfe benötigen und nicht mehr weiterwissen. Ihre persönliche Antwort erhalten Sie in der Regel innerhalb von 24 Stunden. Weitere Informationen bekommen Sie hier.

[Gesamt:53    Durchschnitt: 4.8/5]
Opt In Image
Leitfaden für die 14 häufigsten Probleme

 

Mit diesem Buch lösen Sie Probleme wenn es bei Ihnen mal kriselt.

Schritt für Schritt gehe ich auf die wichtigsten Beziehungsprobleme ein und zeig Ihnen wie Sie diese lösen.

Das soll kurz bis mittelfristig wieder eine harmonische Basis herstellen!

  • Meine besten Tipps um die 14 häufigsten Beziehungsprobleme zu lösen
  • So lösen Sie Streit effektiv und wirkungsvoll
  • So werden Sie Herr über das Gefühlschaos
  • Ich zeige Ihnen wie Sie in Ihrer Beziehung wieder glücklich werden
  • Sie finden in dem E-Book Lösungen wenn der Partner fremdgegangen ist

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.